Die gesundheitlichen Gefahren der Klimakrise sind vielfältig: Durch tropische Nächte sinkt die Leistungsfähigkeit und die Kreislauferkrankungen steigen. Durch die verlängerte Pollenflugzeit können Allergiker:innen nur noch in kürzeren Wintern aufatmen. Zu alledem werden hierzulande gefährliche Krankheitserreger wie das West-Nil-Fieber von Zugvögeln eingeschleppt und von Mücken übertragen. Und invasive Mückenarten wie die asiatische Tigermücke könnten in Zukunft Erreger wie Zika-, Chikungunya- oder Dengue-Viren übertragen.

-