Baby und Familie

Schwangerschaftsrechner (SSW-Rechner)

Sie wollen wissen, in welcher Woche Sie schwanger sind? So können Sie Ihre Schwangerschaftswoche ermitteln: Geben Sie im Schieberegler Ihre durchschnittliche Zykluslänge an und klicken Sie im Kalender auf den ersten Tag Ihrer letzten Regelblutung. Sofort im Anschluss wird das Ergebnis in Kalender markiert. Darunter wird Ihnen außerdem ein Link angezeigt, über den Sie mehr Informationen über Ihre Schwangerschaftswoche (SSW) erfahren.

Zykluslänge: 28

21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35

Schwangerschaftswochenrechner


Ihr Untersuchungskalender für die Schwangerschaft

  • SSW 4 bis SSW 5: Schwangerschaftstest 
  • ab SSW 5: Erstuntersuchung mit Blutuntersuchungen, eventuell Krebsvorsorge, Anlage des Mutterpasses
  • SSW 9 bis SSW 12: Vorsorgeuntersuchung, erster Ultraschall
  • SSW 11 bis SSW 13: evtl. Ersttrimester-Screening, DNA-Bluttest (ab SSW 10), gegebenenfalls Chorionzottenbiopsie 
  • SSW 13 bis SSW 16: Vorsorgeuntersuchung 
  • SSW 16 bis SSW 17: gegebenenfalls Amniozentese
  • SSW 17 bis SSW 20: Vorsorgeuntersuchung, zweiter Ultraschall, eventuell Feinultraschall
  • SSW 21 bis SSW 24: Vorsorgeuntersuchung
  • SSW 24 bis SSW 27: Antikörper-Suchtest, Oraler Glukosetoleranztest
  • SSW 25 bis SSW 28: Vorsorgeuntersuchung
  • SSW 29 bis SSW 32: Vorsorgeuntersuchung, dritter Ultraschall
  • ab SSW 32: Blutuntersuchungen (Hepatitis B,), ab jetzt Vorsorgeuntersuchung alle zwei Wochen, eventuell mit CTG (Kardiotokogramm) zur Messung der Herztöne des Kindes und der Wehen
  • SSW 33 bis SSW 34: Vorsorgeuntersuchung
  • SSW 35 bis SSW 36: Vorsorgeuntersuchung, eventuell Abstrich auf B-Streptokokken
  • SSW 37 bis SSW 38: Vorsorgeuntersuchung, eventuell CTG
  • ab SSW 40: etwa alle zwei Tage Vorsorgeuntersuchung, CTG, Bestimmung der Fruchtwassermenge

In unserem Untersuchungskalender werden Ihnen alle Zeiträume mit Datum angezeigt, in denen Sie Vorsorgeunterschungen und mögliche Zusatzuntersuchungen durchführen lassen sollten. Das Datum verlinkt auf die Beschreibung der jeweiligen Schwangerschaftswoche (SSW) in unserem Schwangerschaftskalender. Er informiert über den Entwicklungsstand Ihres Kindes, mögliche Beschwerden, die in der Schwangerschaft auftreten könnten und gibt passende Tipps.

Gut begleitet durch die Schwangerschaft

Sie möchten gerne regelmäßig wichtige Infos und Tipps zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche erhalten? Unser Schwangerschaftsnewsletter liefert Ihnen jede Woche Neues zur Entwicklung Ihres Babys und Ihrer eigenen Gesundheit.

Schwangerschaftswochen

Schwangerschaftsnewsletter bestellen

Über unseren Newsletter für Schwangere erhalten Sie wöchentlich wichtige Informationen und Tipps zu Ihrer Schwangerschaft

Weitere Services für Schwangere

Schwangere

Geburtstermin berechnen: Wann kommt das Baby zur Welt?

Unser Geburtsterminrechner ermittelt, wann die Geburt Ihres Kindes ansteht. Einfach Datum der letzten Regel und die Zykluslänge eingeben und den voraussichtlichen Entbindungstermin bestimmen

Schwangere Freundinnen

Schwangerschaftswoche online berechnen

Bestimmen Sie mit unserem Rechner Ihre Schwangerschaftswoche (SSW). Zusätzlich zum Ergebnis erhalten Sie passende Tipps und Infos

Schwangere Frau

Schwangerschaftslexikon

Hier finden Sie einen Überblick über wichtige Begriffe rund um die Schwangerschaft von A bis Z – und ihre Erklärungen

Thema Schwangerschaft

16141493_19b76ef1b5.IRWUBPROD_5LWV.jpeg

Vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft

Viele Frauen, die sich fleischlos ernähren, möchten dies auch in der Schwangerschaft tun. Wie gelingt es, sich und sein Baby optimal zu versorgen?


Müde Frau

Eine Fehlgeburt verarbeiten

In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft erleben Frauen häufig eine verhaltene Fehlgeburt. Warum in dieser Situation nicht immer eine Operation nötig ist


15624701_a66204c7ce.IRWUBPROD_5HSI.jpeg

So funktioniert eine vertrauliche Geburt

Ungewollt schwanger – und niemand soll etwas erfahren? So eine Krisensituation muss keine Frau allein bewältigen. Eine vertrauliche Geburt schafft größtmögliche Anonymität


15406737_79bb78de86.IRWUBPROD_5HRB.jpeg

Geburtsschmerz lindern: Die PDA

Teil 1: Wenn der Schmerz bei der Geburt nicht mehr auszuhalten ist, kommt meist die Periduralanästhesie zum Einsatz. Worauf es ankommt


Werdende Eltern

Schwangerschaft: Der Rhesus-Faktor

Ist eine Schwangere Rhesus-negativ, kann es für ihr zweites Baby gefährlich werden. Eine neuerdings zielgenauere Prophylaxe beugt vor


Frau isst Salat

Wie viel Folsäure brauchen Schwangere?

Ganz am Anfang der Schwangerschaft ist Folsäure besonders wichtig. Sie hilft, Fehlbildungen beim Baby vorzubeugen. Wo sie drin steckt sowie passende Rezepte


12953529_035378cfb3.IRWUBPROD_52ET.jpeg

„Corona kann zu Frühgeburten führen“

In einigen Ländern gab es im ersten Lockdown weniger Frühchen. Nicht so in Deutschland: Geburts­mediziner Dietmar Schlembach erklärt warum – und warnt vor der Corona-Infektion


15625257_9ec4a48bd2.IRWUBPROD_51KK.jpeg

Aktion „Stark durch Lesen“: Bücher rund um Familienzuwachs

Für Kinder ist es eine große Sache, wenn sie Bruder oder Schwester werden. Diese zehn Bücher, die wir mit der Stiftung Lesen ausgewählt haben, erklären den Kleinen, was sich jetzt verändert.


Nach der Geburt

Wann sind Scheiden-pH-Tests sinnvoll?

Ist die Vaginalflora gestört, können sich Bakterien ausbreiten. Das kann eine Frühgeburt auslösen. Scheiden-pH-Tests für zu Hause sollen helfen, das zu verhindern. Was bringen sie?