So funktioniert der Check:

1. Geben Sie den Namen des Medikaments in das Suchfeld ein. Währenddessen sollte sich eine Auswahlliste öffnen. Wenn nicht, tippen Sie vielleicht zu schnell. Dann bitte noch einmal langsamer probieren. Alternativ können Sie die PZN eingeben. Die Pharmazentralnummer (PZN) findet sich normalerweise unter dem Barcode auf der Verpackung und dient dazu, den Artikel zu identifizieren.
2. Wählen Sie Ihr Präparat aus der Liste durch Anklicken aus.
3. Geben Sie ein weiteres Medikament ein und wählen es aus. Wichtig: Sie können maximal 15 Medikamente eingeben.
4. Tippen Sie auf "Prüfen".

Bitte beachten Sie, dass Daten in den Websitedaten Ihres Browsers gespeichert werden.

ZULETZT GESUCHT

Quelle:  ABDATA Pharma-Daten-Service

Wichtig: Dieser Wechselwirkungscheck ersetzt nicht die Beratung in Ihrer ärztlichen Praxis oder Ihrer Apotheke. Er liefert Hinweise, welche Risiken bei der Anwendung von Medikamenten auftreten können. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt, bevor Sie verschriebene Arzneimittel nicht mehr nehmen! Es werden hier grundsätzlich nur Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln getestet. Andere Produkte, etwa Nahrungsergänzungsmittel oder Diätetikprodukte, werden im Check in der Regel nicht berücksichtigt. Dennoch können solche Produkte in Kombination mit Arzneimitteln teils ernste Wechselwirkungen auslösen. Die Informationen zu den Wechselwirkungen in dieser Datenbank sind außerdem nicht vollständig, werden aber kontinuierlich ergänzt.

 

Medikamente sollen überprüft werden:

Geben Sie ein weiteres Medikament ein, um die Wechselwirkungen anzeigen zu lassen.