{{suggest}}


Stracciatella-Erdbeerkuchen

Frische Erdbeeren und Schokoraspel – wer kann da schon widerstehen

von Angelika Karl, 04.04.2017
Erdbeerkuchen

Stracciatella-Erdbeerkuchen


Zutaten für 1 Springform (Ø 28 cm, 12 Stücke):


Für den Biskuitboden:
2 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
75 g Puderzucker
60 g Weizenmehl Type 405
40 g Speisestärke
Backpapier für die Form

Für den Belag:
400 ml Milch (1,5% Fett)
1 Packung Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
200 g Frischkäse (natur, 5% Fett)
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
500 g Erdbeeren
3 EL Schokoraspel

 

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  • Für den Teig die Eier trennen. Eigelbe mit Puderzucker und 2 EL heißem Wasser mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben.
  • Mehl und Stärke mischen, darauf sieben, locker unterheben.
  • Den Teig in die Form füllen. Im Ofen auf mittlerer Schiene in etwa 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen. Den Tortenring um den Kuchen legen.
  • Für den Belag aus Milch, Puddingpulver und Zucker nach Packungsanweisung einen Pudding zubereiten. Sofort den Frischkäse und die Orangenschale unterrühren.
  • Die Creme auf dem Kuchen verteilen, mit 1 EL Schokoraspel bestreuen.
  • Im Kühlschrank, am besten über Nacht, fest werden lassen. Tortenring entfernen.
  • Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Fächerförmig auf die Creme legen, leicht andrücken. Mit 2 EL Schokoraspel bestreuen.

Pro Stück:

Etwa 135 Kilokalorien, 5 g Eiweiß, 3 g Fett und 21 g Kohlenhydrate