Joggen für Einsteiger:
Entdecken Sie die Lust am Laufen

Für Sportmuffel sieht es nach Tortur aus, wenn Jogger ihre Runden drehen. Doch wer sich aufrafft und regelmäßig trainiert, merkt bald, dass Laufen gut tut. Mit Trainingsplan für Einsteiger
von Apotheken Umschau, 28.06.2010

Ausdauer kann jeder lernen

PhotoDisc/ RYF

"Sie sollten mehr Sport treiben!" So mancher beginnt seinen Arzt zu hassen, wenn der mit diesem Rat kommt. Aber höchstwahrscheinlich hat der Mediziner Recht. Die Deutschen sind in sportlicher Hinsicht nämlich ziemlich träge – das zeigte eine Umfrage der Apotheken Umschau. Danach ist jeder zweite Deutsche selten oder gar nicht körperlich aktiv. Hauptgrund: reine Bequemlichkeit.

 

Dabei profitiert nicht nur der Körper vom regelmäßigen Sporteln – auch der Seele tut Bewegung ausgesprochen gut: Stress wird abgebaut, man wird ausgeglichener und kann besser abschalten. Außerdem stärkt ein fitter Körper das Selbstbewusstsein.

"Ausdauer kann jeder lernen"
Eine einfache Möglichkeit, die nötigen Bewegungseinheiten zu bekommen, ist das Joggen. Laufen ist ohne großen Aufwand zu jeder Zeit an fast jedem Ort möglich. Trotz der Einfachheit dieses Sports gibt es – insbesondere für Neueinsteiger – einige Dinge zu beachten. Wichtig ist zunächst einmal, dass sich bisherige Couch-Potatoes nur langsam und vorsichtig auf die Strecke begeben. Experten machen Mut: Ausdauer kann jeder lernen, dazu benötigt man kein Talent.

Hinweis: Wer älter als 35 Jahre ist, sollte sich vom Arzt untersuchen lassen, bevor er mit dem Joggen beginnt oder wieder einsteigt. Gelenkfehlstellungen und andere Vorerkrankungen können auch gegen den Laufsport sprechen.


© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages