Video: Gymnastik für Bauch, Beine und Po

Viele Frauen sind mit ihrer Körpermitte unzufrieden. Fitness-Expertin Carolin Heilmann zeigt in diesem Video einfache und effektive Übungen für Bauch, Beine und Po

von Redaktion: Corinna Hilss, Kamera: Philipp Rabe, Schnitt: Eric Demiriz, aktualisiert am 27.09.2016

Ein flacher Bauch, ein knackiger Po und feste Oberschenkel: das ist für viele das Idealbild einer tollen Figur. Aber die meisten Frauen sind mit ihrer Körpermitte unzufrieden. Damit aus den Körper-Rundungen keine Problemzonen werden, zeigt uns Fitness-Expertin und Diplom-Sportwissenschaftlerin Carolin Heilmann, wie man seine Körpermitte einfach und effektiv in Form bringen kann. "Die Übungen sollten zwei- bis dreimal pro Woche ausgeführt werden, besser natürlich dreimal pro Woche", rät Carolin Heilmann. "Am besten mit einem Tag Pause dazwischen, für die Regeneration."

Seitstütz

Übung 1: Seitstütz

  • Der Seitstütz trainiert die seitlichen und geraden Bauchmuskeln, die Oberschenkel und das Gesäß.
  • Wichtig: Der Oberkörper bleibt gerade in Verlängerung zu den Oberschenkeln. Das Bein bleibt gestreckt.
Hüftheber

Übung 2: Hüftheber

  • Der Hüftheber trainiert die tiefe Bauchmuskulatur und den Po.
  • Wichtig: Ellenbogen weg vom Boden, Knie im 90-Grad-Winkel gebeugt, mit wenig Schwung arbeiten.
Russian Twist

Übung 3: Russian Twist

  • Der Russian Twist trainiert die schräge und gerade Bauchmuskulatur, die Oberschenkel und das Gesäß.
  • Wichtig: Rumpf gut stabilisieren, Rücken ganz gerade halten – nicht ins Hohlkreuz fallen!
Crunch-Bauchpresse

Übung 4: Crunch-Bauchpresse

  • Die Crunch-Bauchpresse trainiert vor allem die Bauchmuskulatur, aber auch die Oberschenkel.
  • Wichtig: Hände nicht im Nacken verschränken! Kinn nicht zur Brust ziehen!
Hüftstrecker

Übung 5: Hüftstrecker

  • Der Hüftstrecker trainiert besonders die Gesäßmuskulatur.
  • Wichtig: Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule halten, Blick zu Boden, die Hüfte bleibt während der Übung gerade.
Gebeugter Sidestep

Übung 6: Gebeugter Sidestep

  • Der gebeugte Sidestep trainiert vor allem den Po und die Oberschenkel. Die Übung kann auch ohne Theraband ausgeführt werden.
  • Wichtig: Schulterbreiter Stand, Rücken gerade halten, Oberkörper bleibt unbewegt, der Blick geht nach vorne.

Grünes Licht vom Arzt?

Wer über 35 Jahre alt ist, länger keinen Sport getrieben hat oder unter Vorerkrankungen leidet, sollte zur Sicherheit seinen Arzt fragen, ob die Übungen individuell geeignet sind.