Aufbau des Herzens

Aufbau des Herzens

Anatomie und Funktion des Herzens

  • Das Herz ist ein etwa faustgroßer Muskel, im Durchschnitt 300 Gramm schwer. Es liegt im Brustkorb zwischen den beiden Lungenflügeln etwas nach links versetzt. Der Herzbeutel, ein Sack aus Bindegewebe, hält das Herz an seinem Platz. Es pumpt mit rhythmischen Kontraktionen Blut durch die Blutgefäße des Körpers.
  • Das Organ besteht aus zwei Hälften, die durch die Herzscheidewand voneinander getrennt sind. Die rechte Herzhälfte versorgt den Lungenkreislauf. Die linke Herzhälfte pumpt über die Hauptschlagader (die Aorta) Blut in den Körperkreislauf. So werden die Körperzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Endprodukte aus dem Zellstoffwechsel wie Kohlendioxid werden abtransportiert.
  • Jede Herzhälfte besteht aus zwei Hohlräumen: einem Vorhof (Atrium) und einer Herzkammer (Ventrikel). Im rechten Vorhof sammelt sich das sauerstoffarme Blut aus dem Körperkreislauf. Von dort gelangt es in die rechte Herzkammer. Sie pumpt das Blut in den Lungenkreislauf, wo es mit Sauerstoff angereichert wird. Aus der Lunge fließt das sauerstoffreiche Blut in den linken Vorhof und weiter in die linke Herzkammer. Sie pumpt das Blut in den Körperkreislauf.
  • Im Herz gibt es vier Herzklappen: Mitralklappe, Aortenklappe, Trikuspidalklappe und Pulmonalklappe. Sie regeln den Blutfluss, indem sie das Blut in die richtige Richtung lenken und einen Rückfluss verhindern.
  • Die Herzkammern arbeiten normalerweise koordiniert: Erst ziehen sich die beiden Herzvorhöfe zusammen, Blut strömt in die beiden Herzkammern. Dann ziehen sich die Kammern zusammen und pumpen das Blut in den Kreislauf. Spezialisierte Herzzellen koordinieren diesen Ablauf. Sie übertragen elektrische Signale in einer festgelegten Reihenfolge an die Vorhöfe und Herzkammern. Taktgeber ist der Sinusknoten im rechten Vorhof. Hier entstehen die elektrischen Impulse. Der Mechanismus heißt Erregungsbildung und Erregungsleitung.
  • Auch das Herz selbst muss lückenlos mit Blut versorgt werden: Diese wichtige Aufgabe übernehmen die Herzkranzgefäße.

Mehr Details zur Anatomie und Funktion des Herzens finden Sie in unserem Körperatlas.

Video: So funktioniert das Herz

Die Blutgefäße

Die Hauptaufgabe der Blutgefäße ist der Transport von Blut und Nährstoffen. Angetrieben wird dieser Transport durch das Herz. Herz und Blutgefäße bilden zusammen das Herz-Kreislaufsystem.

Arterien bringen sauerstoffreiches Blut vom Herz in den Körperkreislauf. Dort verzweigen sich die Blutgefäße weiter bis hin zu feinen Kapillargefäßen. Die Venen transportieren das sauerstoffarme Blut und Abfallstoffe zurück zum Herz.

Was Herz und Gefäßen schadet

Einer der wichtigsten Risikofaktoren für Herz und Gefäße ist Bluthochdruck (Hypertonie). Ist der Blutdruck zu hoch, muss das Herz gegen einen großen Widerstand in den Adern anpumpen. Dadurch verdickt sich mit der Zeit der Herzmuskel und verliert an Elastizität. Ein zu hoher Blutdruck belastet nicht nur das Herz, er schädigt auch die Blutgefäße. Eine "Gefäßverkalkung" (Arteriosklerose) kann entstehen. Auch Übergewicht, ungünstige Blutfettwerte, Diabetes mellitus, Bewegungsmangel und Rauchen erhöhen das Risiko für eine Herz- oder Gefäßerkrankung. Umgekehrt wirkt sich ein gesunder Lebenswandel günstig auf Herz und Gefäße aus.

Viele Krankheiten können das Herz betreffen, zum Beispiel

Kennen Sie schon Ihr Herzalter?

Bestimmen Sie kostenlos und anonym in weniger als 90 Sekunden Ihr Herzalter!

Test starten

Eine Initiative der Assmann-Stiftung für Prävention

Verbreitete Venenprobleme sind zum Beispiel

Hier finden Sie Informationen zu Ursachen, Symptomen und Therapie häufiger Herz-Kreislauf-Krankheiten im Überblick.

Thema Herz

22626135_366530e94d.IRWUBPROD_5KOB.jpeg

Xenotransplantation: Schweineherz war mit Virus infiziert

Ein Transplantationsteam in den USA hat im Januar erstmals einem Menschen ein genetisch modifiziertes Schweineherz eingesetzt. Am 8. März ist der Empfänger gestorben.Was war die Ursache?


22257581_cdbe0695bd.IRWUBPROD_5WEX.jpeg

Louisa Dellert: „Ich dachte, ich kann alles rocken“

Eine Herz-OP mit Mitte 20 hat der Influencerin gezeigt, dass sie ihr Leben ändern muss. Hier erzählt sie, wie.


21957909_ec0e665008.IRWUBPROD_66V7.jpeg

Neue App für Herzgesundheit

Eine neue Anwendung für das Smartphone soll dabei helfen, Herzinfarkte und Schlaganfälle zu vermeiden


21738905_01f6870211.IRWUBPROD_66A5.jpg

Was ist ein Herzklappenfehler?

Informationen zu Ursachen, Symptomen und Therapie von Herzklappenstenosen und -insuffizienzen.


20171609_c1bc875617.IRWUBPROD_5L67.jpeg

Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin, Gewicht: Kümmern Sie sich um Ihre Werte

Wissen Sie, wie hoch Ihr Blutdruck ist? Ob alles passt beim Cholesterin? Was diese Werte über uns aussagen


Herzschwäche

Herzschwäche: Anzeichen und Behandlung

Eine Herzschwäche (Herzinsuffizienz) kann zu Symptomen wie Luftnot, Müdigkeit, Wassereinlagerung führen. Mehr zu Ursachen und Therapien.


17434965_cda089e4b9.IRWUBPROD_5PEK.jpeg

Müssen Schrittmacherpatienten iPhones wirklich auf Abstand halten?

Apple empfiehlt 15 Zentimeter Sicherheitsabstand zu Implantaten für die neuen iPhones 12 und 13. Kardiologen der Charité halten das für übertrieben.


17213721_6b4b2a12b5.IRWUBPROD_5P4D.jpeg

Lungenkrankheit COPD und Herzschwäche kommen oft gemeinsam vor

Geht es der Lunge nicht gut, kann sich das auf das Herz auswirken. Umgekehrt gilt das Gleiche


16533061_0b6dacea7a.IRWUBPROD_5NF2.jpeg

Wie Stress und Herzgesundheit zusammenhängen

Das Herz ist der Motor unseres Körpers. Für seine Gesundheit spielt unser mentales Wohlbefinden eine große Rolle – das gilt allerdings auch umgekehrt