Zu einer Infektion oder Ansteckung kann es kommen, wenn ein Krankheitserreger in den menschlichen Körper eindringt. Wie stark, gefährlich oder gar lebensbedrohlich Infizierte erkranken, hängt vor allem von zwei Dingen ab: von den krank machenden, also den pathogenen Eigenschaften des Erregers und von den Abwehrkräften des Menschen.

Verschiedene Erreger von Infektionskrankheiten

Verschiedene Erreger wie Viren oder Bakterien, manchmal auch Würmer können eine Infektionskrankheit auslösen. Sie kann symptomlos verlaufen, leichte, starke oder lebensbedrohliche Beschwerden verursachen. Bei einer viralen Infektion ist die Gabe von Antibiotika in der Regel nicht sinnvoll, da Antibiotika nur gegen Bakterien wirken. Gegen bestimmte virale Erkrankungen kommen Virustatika zum Einsatz, welche die Vermehrung von Viren hemmen können.

Es gibt zahlreiche Infektionskrankheiten

Die Liste der bekannten Infektionskrankheiten ist lang. Einige davon kennen wir oder haben sie bereits als Kind gehabt, wie etwa Windpocken oder Scharlach. Mit Erkältungen und Grippe – typischen Virusinfektionen – schlagen sich die meisten Menschen sogar mehrmals im Jahr herum.

Daneben gibt es viele weitere Krankheiten wie das Pfeiffersche Drüsenfieber, die Norovirusinfektion, Gürtelrose oder Borreliose. Besonders auf Reisen in die Tropen lauern je nach Region etwa Bilharziose oder Malaria.

Wie eine Infektion entsteht

Von einer Infektionsquelle werden die Erreger über unterschiedliche Infektionswege direkt oder indirekt auf den Menschen übertragen. Bleibt die Infektion auf die Eintrittsstelle beschränkt, ist von einer lokalen Infektion die Rede. Etwa bei einer Wundinfektion. Im Gegensatz dazu breiten sich bei einer generalisierten Infektion die Erreger zum Beispiel über das Blut im Körper aus. In der Auseinandersetzung des Organismus mit den Erregern kann es im schlimmsten Fall zu lebensbedrohlichen Entzündungen im ganzen Körper kommen. Dies ist zum Beispiel bei einer Blutvergiftung, Sepsis, der Fall.

Tritt eine Infektionskrankheit in einem bestimmten Gebiet unerwartet gehäuft, aber zeitlich begrenzt auf, sprechen Fachleute von einer Epidemie. Dehnt sich eine Infektionskrankheit weltweit aus wie Covid-19 durch das Coronavirus, spricht man von einer Pandemie.

Unter Umständen können Infektionskrankheiten sogar tödlich verlaufen. Betroffene sollten sich deshalb im Zweifel immer ärztlich beraten lassen. Der Krankheitsverlauf hängt unter anderem auch vom Gesundheits- und Ernährungszustand der Betroffenen und vom Alter ab. Vor allem Kinder, ältere Menschen und generell Menschen mit einem geschwächten Immunsystem können stärker gefährdet sein.

10398607_b3472de5a0.IRWUBPROD_DBV.jpg

Impfungen für Kinder und Erwachsene

Wie funktioniert eine Impfung eigentlich? Wir oft muss man auffrischen? Was zahlt die Kasse? Antworten auf häufige Fragen rund um das Thema Impfen sowie der Impfkalender der Ständigen Impfkomission

So wehrt das Immunsystem Angreifer ab

Das Immunsystem

Ständig greifen Keime den Menschen an. Mit dem Immunsystem ist der Körper dagegen weitgehend geschützt. Doch diese Körperabwehr funktioniert nicht immer fehlerfrei. Infekte, Allergien und Autoimmunerkrankungen können die Folge sein

Thema Infektion







32337481_92df2aa6d9.IRWUBPROD_5FUM.jpeg

Omikron: Fragen und Antworten

Wie sich Omikron von anderen SARS-CoV-2-Varianten unterscheidet und was über Subtypen und die angepassten Impfstoffe bekannt ist.


32205203_76acf06d13.IRWUBPROD_7BTM.jpeg

Richtig Fieber messen

Soll man bei Kindern die Temperatur im Po, im Ohr, im Mund, an der Stirn oder lieber unter der Achsel messen?



-