{{suggest}}


Rückenschmerzen: Fachliteratur

Weiterführende Fachliteratur zum Beitrag "Rückenschmerzen"

aktualisiert am 30.01.2019
Handy

Noch mehr Infos und Quellen finden Sie in der Liste weiter unten


Zu orthopädischen Fragestellungen:

Wülker N (Hrsg.), unter Mitarb. von Kluba T, Roetman B, Rudert M: Orthopädie und Unfallchirurgie. Stuttgart - New York Georg Thieme Verlag, 3., überarb. und aktual. Auflage 2015

Elsen A, Eppinger M, Müller M: Orthopädie und Unfallchirurgie für Studium und Praxis. Breisach Medizinische Verlags- und Informationsdienste, 1. Auflage 2014/2015

Niethard F U, Pfeil J, Biberthaler P: Orthopädie und Unfallchirurgie. Stuttgart Georg Thieme Verlag KG, 8. unveränderte Auflage, Version1 2017

Bundesärztekammer (BÄK), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF, Register: nvl/007). Nationale VersorgungsLeitlinie Nicht-spezifischer Kreuzschmerz, 2. Aufl. 3/2017. Online:
https://www.leitlinien.de/mdb/downloads/nvl/kreuzschmerz/kreuzschmerz-2aufl-vers1-lang.pdf (Abgerufen am 22.01.2019)

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC, federführende Fachgesellschaft) und zahlreiche beteiligte Fachgesellschaften: Spezifischer Kreuzschmerz. S2k-Leitlinie, Dezember 2017, AWMF Registernummer: 033-051. Online: https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/033-051l_S2k_Spezifischer_Kreuzschmerz_2018-02.pdf (Abgerufen am 22.01.2019)

Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie. Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN): Neurotraumatologie und Erkrankungen von Wirbelsäule und Nervenwurzel. Lumbale Radikulopathie. 11.1.2018. Online: https://www.dgn.org/leitlinien/3516-ll-030-058-2018-lumbale-radikulopathie (Abgerufen am 22.01.2019)

Robert Koch Institut, Berlin (Hrsg.): Rückenschmerzen, Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 53, Dez. 2012. Online: https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/Themenhefte/rueckenschmerzen_inhalt.html (Abgerufen am 22.1.2019)

Niemier K: Langzeiteffekte interventioneller Behandlungen von chronischen Schmerzen des Bewegungssystems. In: Schmerz 2012, 26: 185-191

Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. (Hrsg.):
Fibromyalgiesyndrom: Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie. S3-Leitlinie, AWMF-Register Nr. 041/004, 2. Aufl., Stand: 17.03.2017. Online:
https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/145-004l_S3_Fibromyalgiesyndrom_2017-12.pdf (Abgerufen am 22.01.2019)

National Institute für Health and Care Excellence (NICE):
https://pathways.nice.org.uk/pathways/low-back-pain-and-sciatica#path=view%3A/pathways/low-back-pain-and-sciatica/managing-low-back-pain-and-sciatica.xml&content=view-index (Abgerufen am 29.1.2019)

Zu inneren Erkrankungen:

Herold G und Mitarbeiter: Innere Medizin, 2019, Köln Gerd Herold

Studie zu Paracetamol (Schmerzmittel):

Williams Ch M, Maher Ch G, Latimer J et al.: Efficacy of paracetamol for acute low-back pain: a double blind, randomised controlled trial. Lancet Vol.384, No. 9954, p.1586-1596, 1 November 2014. DOI: http://dx.doi.org/10.1016/S0140-6736(14)60805-9
Online: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(14)60805-9/fulltext (Abgerufen am 22.01.2019)

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin und weitere Fachgesellschaften: Epidurale Rückenmarkstimulation zur Therapie chronischer Schmerzen. S3-Leitlinie. AWMF-Register Nr. 041/002, Stand: 07/2013, verlängert bis 30.7.2018, z. Zt. in Überarbeitung. Online (Kurzversion):
https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/041-002k_S3_Epidurale_R%C3%BCckenmarkstimulation_2013-07_abgelaufen.pdf (Abgerufen am 30.1.2019)

Wichtig: www.apotheken-umschau.de ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Internetseiten