Der Rachen wird oft mit unangenehmen Körpergefühlen in Verbindung gebracht. Er zählt zu jenen Körperregionen, die meist nur bei Beschwerden bewusst wahrgenommen werden: Wenn sich jemand verschluckt, der Rachen trocken, kratzig oder verschleimt ist, nachts jemand durch sein Schnarchen stört. Der Pharynx wie der Schlund auf griechisch heißt, ist ein Schleimhaut-Muskel-Schlauch, der die Mundhöhle mit der Speiseröhre verbindet und die Nasenhöhle mit der Luftröhre.

Der Rachen: Die Pforte für Nahrung und Luft

Der Rachen: Die Pforte für Nahrung und Luft

Der Rachen gliedert sich in drei Etagen: den Nasen-, Mund- und Kehlkopfrachen. Zum Nasenrachen, der an oberster Stelle liegt, gehören die Rachenmandeln und die Mündung der Ohrtrompete. Der Mundrachen liegt in der Mitte, der Kehlkopfrachen darunter. Im Mundrachen befinden sich die Gaumenmandeln und die von den Gaumenbögen gebildete Schlundenge. Hier kreuzen sich die Luftwege und die Speisewege. Deshalb ist der Rachen nicht nur ein Teil des Verdauungssystems, sondern auch des Atmungsapparates. Damit beim Schlucken nichts in die Luftröhre gelangt, legt sich beim Essen und Trinken der Kehldeckel auf den Kehlkopfeingang und verschließt so den Zugang zur Luftröhre.

Das Wohlbefinden im Rachenraum können unterschiedliche Faktoren beeinträchtigen: unter anderem Heiserkeit, Halsschmerzen, Husten, Rachenentzündung, Mandelentzündung, Kehlkopfentzündung oder Kehldeckelentzündung. Durch starkes Rauchen kann es zu einem trockenen Rachen kommen, schlimmstenfalls zu Rachenkrebs.

Ratgeber zu Krankheiten im Rachenraum

Mann trinkt Tee

Erkältung: Symptome, Dauer und Behandlung

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – was gegen Erkältungen hilft und wann Sie zum Arzt sollten, lesen Sie hier

Halsschmerzen

Mandelentzündung (Tonsillitis)

Hinter Halsschmerzen und Schluckbeschwerden steckt oft eine Mandelentzündung (Tonsillitis, Angina tonsillaris). Was dann hilft – von Hausmitteln bis Antibiotika

Infografik Lymphsystem

Was ist eine Seitenstrangangina?

Die Seitenstrangangina ist eine seltenere Sonderform der Rachenentzündung. Sie befällt vor allem die Lymphbahnen in der seitlichen Rachenwand

Ratgeber zu Krankheiten im Rachenraum

Mann trinkt Tee

Kehlkopfentzündung (Laryngitis) - was tun?

Der Begriff Laryngitis bezeichnet eine Entzündung der Kehlkopfschleimhaut. Die akute Kehlkopfentzündung mit den typischen Symptomen Heiserkeit und Husten tritt häufig bei Virusinfektionen der Atemwege auf. Es gibt aber auch chonische Formen

Haemophilus Influenzae Bacteria

Kehldeckelentzündung (Epiglottitis)

Eine Epiglottitis ist eine Entzündung des Kehldeckels. Die Ursache ist meist eine Infektion mit Bakterien, vor allem durch Haemophilus influenzae Typ B. Eine Impfung kann helfen, sich vor diesem Keim zu schützen

Junge hustet

Keuchhusten (Pertussis)

Keuchhusten zählt zu den klassischen Kinderkrankheiten. Aber die Infektion kann nicht nur für Säuglinge lebensbedrohlich sein, sondern auch bei Erwachsenen zu ernsten Gesundheitsschäden führen. Eine Impfung hilft, sich zu schützen

Ratgeber zu Krankheiten im Rachenraum

Lymphsystem

Pfeiffersches Drüsenfieber: Symptome, Ansteckung, Behandlung

Beim Pfeifferschen Drüsenfieber (Mononukleose) kommt es zu erkältungsähnlichen Symptomen, vor allem Fieber und geschwollenen Lymphknoten. Auslöser ist das Epstein-Barr Virus (EBV)

Kehlkopf (Schematische Darstellung)

Was ist Kehlkopfkrebs?

Symptome von Kehlkopfkrebs können anhaltende Heiserkeit, Hals- und Schluckprobleme sein. Die Hauptursachen sind – nach derzeitigem Wissensstand – Rauchen und Alkohol

Pharynxkarzinom (Schematische Darstellung)

Pharynxkarzinom (Rachenkrebs)

Eine Krebserkrankung des Schlundes (Pharynx) kann lange Zeit unentdeckt bleiben. Erster Hinweis sind häufig dicke Lymphknoten am Hals aufgrund von Absiedlungen. Mehr zu Ursachen, Symptomen, Diagnose und Therapie

Thema Rachen

Infografik Lymphsystem

Was ist eine Seitenstrangangina?

Die Seitenstrangangina ist eine seltenere Sonderform der Rachenentzündung. Sie befällt vor allem die Lymphbahnen in der seitlichen Rachenwand


Engegefühl im Hals

Kloßgefühl im Hals: Was steckt dahinter?

Viele kennen das Gefühl, als säße Ihnen ein Kloß im Rachen oder als sei der Hals wie zugeschnürt. Welche Ursachen infrage kommen und was Sie dagegen tun können


Kehlkopf (Schematische Darstellung)

Was ist Kehlkopfkrebs?

Symptome von Kehlkopfkrebs können anhaltende Heiserkeit, Hals- und Schluckprobleme sein. Die Hauptursachen sind – nach derzeitigem Wissensstand – Rauchen und Alkohol


Frau fasst sich an den Hals

Heiserkeit – Ursachen, Diagnose, Therapie

Lautes Reden, starkes Rauchen oder eine Erkältung sind oft Ursachen von Heiserkeit. Verantwortlich für Stimmstörungen können aber auch Erkrankungen des Kehlkopfs und andere Einflüsse sein. Mehr zu den Hintergründen und zur Therapie


Pharynxkarzinom (Schematische Darstellung)

Pharynxkarzinom (Rachenkrebs)

Eine Krebserkrankung des Schlundes (Pharynx) kann lange Zeit unentdeckt bleiben. Erster Hinweis sind häufig dicke Lymphknoten am Hals aufgrund von Absiedlungen. Mehr zu Ursachen, Symptomen, Diagnose und Therapie


Kehlkopfspiegelung

Kehlkopfspiegelung: Blick in den Rachen

Bei einer Kehlkopfspiegelung (Laryngoskopie) beurteilt der Arzt Aufbau und Funktion des Kehlkopfes. Man unterscheidet die indirekte von der direkten Laryngoskopie