Magersucht: Beratender Experte

 

aktualisiert am 27.05.2014

Privat-Dozent Dr. Lars Wöckel, geboren 1963, studierte Medizin an den Universitäten Aachen und Bonn. 1991 war er in der Westfälischen Klinik für Psychiatrie in Dortmund tätig, 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pathologie der Universität Köln. Er promovierte 1994 zum Dr. med. (Neuroanatomie) in Aachen und arbeitete ab 1994 als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Hirnforschung der Universität Tübingen. Ab 1997 war er im Zentralinstitut für Seelische Gesundheit der Universität Heidelberg in Mannheim in der Arbeitsgruppe Essstörungen tätig. Ab 2002 war er Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Universität Frankfurt/Main und Leiter der Essstörungsambulanz. Eine Berufung auf eine Professur an die University of Western Australia, Perth, hat er abgelehnt. Ab 2008 Tätigkeit als Oberarzt an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum der RWTH Aachen mit dem Forschungsschwerpunkt Essstörungen. Seit 2010 ist er Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Clienia Littenheid AG, Schweiz. Er ist Mitglied in mehreren Gesellschaften, u.a. DGKJP, DGESS, ÖGES, SGKJPP, DÄVT, Kompetenznetzwerk Essstörungen, sowie Vorstandsmitglied im Experten-Netzwerk-Essstörungen Schweiz (ENES).