Pro Tag sollten Sie sich mindestens zweimal zehn Minuten Zeit für Ihre grauen Zellen nehmen – einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag. Am Vormittag machen Sie eine unserer Gehirn-Jogging-Aufgaben. Am Nachmittag lesen Sie einen Text, den Sie ohnehin lesen wollen oder müssen. Doch Sie drehen die Seite um, so dass die Buchstaben auf dem Kopf stehen. Diese Übung aktiviert Ihr räumliches Vorstellungsvermögen und lässt das Gehirn abseits der gewohnten Bahnen denken.

Knobelspaß

15481973_93e037461a.IRWUBPROD_84.jpg

Sudoku

Knobeln Sie gerne mit Zahlen? Dann können Sie hier endlos Sudoku spielen

Übungen für Ihre grauen Zellen

Blumen Animation

Gehirnjogging: Blumen merken

Die Aufgabe: Prägen Sie sich die Bilderfolge möglichst gut ein. Achten Sie auf alle Details. Beantworten Sie anschließend unsere Fragen.

Übungen für Ihre grauen Zellen

Übungen für Ihre grauen Zellen

Übungen für Ihre grauen Zellen

Thema Gehirnjogging

15481973_93e037461a.IRWUBPROD_84.jpg

Sudoku

Knobeln Sie gerne mit Zahlen? Dann können Sie hier endlos Sudoku spielen






Blumen Animation

Gehirnjogging: Blumen merken

Die Aufgabe: Prägen Sie sich die Bilderfolge möglichst gut ein. Achten Sie auf alle Details. Beantworten Sie anschließend unsere Fragen.





-