Das Gehirn verarbeitet Sinneseindrücke, beeinflusst unsere Körperfunktionen, speichert Erinnerungen, koordiniert unser Handeln. Das Organ bildet zusammen mit den Rückenmark das zentrale Nervensystem (ZNS). Das Hirngewebe besteht aus Nervenzellen und Stützzellen (Gliazellen). Umhüllt wird das Gehirn von Hirnhäuten. Im Durchschnitt wiegt es rund eineinhalb Kilo.

Viele Details zur Anatomie des Gehirns finden Sie in unserem Körperatlas.

Das Gehirn wird in verschiedene Bereiche unterteilt, darunter

Großhirn

Das Großhirn besteht auf zwei Gehirnhälften. Sie sind durch den sogenannten Balken verbunden. Jede Hälfte wird in Lappen eingeteilt, darunter

  • Frontallappen (Stirnlappen)
  • Parietallappen (Scheitellappen)
  • Temporallappen (Schläfenlappen)
  • Okzipitallappen (Hinterhauptslappen)

Bereiche der stark gefurchten Großhirnrinde sind auf bestimmte Funktionen spezialisiert. So liegen zum Beispiel im Frontallappen Regionen, die vor allem für die Motorik zuständig sind. Im Okzipitallappen befindet sich unter anderem die sogenannte Sehrinde, die Sinneseindrücke verarbeitet, die wir über die Augen aufnehmen.

Zwischenhirn

Das Zwischenhirn enthält unter anderem den Thalamus. Er ist eine wichtige Schaltzentrale und erfüllt zugleich eine Filter- und Auslesefunktion, indem er nicht alle Reize an das Großhirn weiterleitet. Der Hypothalamus steuert Komponenten des Hormonsystems und des nicht willkürlichen (vegetativen) Nervensystems.

Kleinhirn

Das Kleinhirn ist hinten unter dem Großhirn angesiedelt. Es spielt unter anderem eine wichtige Rolle in unserem Gleichgewichssystem und bei der Regulation von Bewegungen.

Hirnstamm

Der Hirnstamm reguliert viele Vitalfunktionen wie Atmung und Kreislauf, sowie wichtige Reflexe, zum Beispiel den Schluck- und Hustenreflex. Nach unten verlängert sich der Hirnstamm in das Rückenmark.

Gedächnisprobleme und Erkrankungen

Hier finden Sie verständliche Informationen zu neurologischen Krankheiten wie Alzheimerdemenz sowie zu Erkrankungen, die Gehirn und Nerven betreffen können:

Wie viel Vergesslichkeit ist normal?

Sind Gedächtnisprobleme immer Alzheimer?

5870007_b4fa7ec3c3.IRWUBPROD_3YWT.png

Neurologische Erkrankungen

Leicht verständliche Informationen zu neurologischen Krankheiten wie Alzheimerdemenz oder Neuropathie

Thema Gehirn

8873613_e6cac573b0.IRWUBPROD_4P8V.jpeg

Zeckengefahr beim Wandern: Lohnt noch eine FSME-Impfung?

In einigen Regionen ist das Risiko einer FSME-Infektion nach einem Zeckenstich hoch. Eine Impfung existiert,...


8457447_40362ee698.IRWUBPROD_46WT.jpeg

Forscherportrait: Alzheimer im Blut

Professor Christian Haass erforscht seit 30 Jahren die Grundlagen für eine Therapie gegen Demenz. Sein...


8404727_3bb4a51044.IRWUBPROD_471V.jpeg

Tipps für mehr Achtsamkeit

Sehen, hören, spüren, riechen, schmecken - die Natur lädt uns ein, den Moment bewusst wahrzunehmen


Jogger

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) vorbeugen, erkennen und behandeln

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine von Zecken übertragene Krankheit, bei der sich die...


Coronavirus Schluss mit Grübeln Sieben Methoden, die beim Abschalten helfen

Schluss mit Grübelei: Sieben Methoden zum Abschalten

Knappe Abgabetermine, enormer Workload, große Herausforderungen: Manchmal lässt einen der Job auch in der...


Rettungsdienst

Was ist ein Polytrauma?

Ein Polytrauma ist eine lebensbedrohliche Mehrfachverletzung. Verkehrsunfälle zählen zu den häufigen...


Creutzfeldt-Jakob (Spongiforme Enzephalothapie)

Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJK)

Die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJK) wird durch fehlgefaltete Eiweißkörper, sogenannte Prionen, ausgelöst....


Schlaganfall, Verstopfung der Gefäße

Vaskuläre Demenz

Bei einer vaskulären Demenz kommt es zum geistigen Abbau. Ursache sind Durchblutungsstörungen im Gehirn....


Krankenwagen mit Sirene

Was der Hirntod bedeutet

... wollte unser Leser Paul-Hermann M. wissen. Wir liefern die Fakten und befragen Experten zu den Folgen...