Sexuelle Funktionsstörungen sind bei Menschen mit Diabetes Typ 2 keine Seltenheit. Gleichzeitig ist dieses Thema aber sehr schambehaftet. Darum möchten wir in dieser Folge von einem Diabetologen und einer Psychologin wissen: Wie hängt die Sexualität mit dem Diabetes zusammen? Kann ich schon vorab was tun, um meine Sexualität zu schützen? Und wie gehe ich in meiner Partnerschaft mit einer sexuellen Störung um, sodass die Beziehung nicht leidet?

Unsere Fachleute in dieser Folge sind der Diabetologe Prof. Thomas Haak und die Psychologin Susanne Baulig.

Redaktion: Sabine Pusch, Anja Kopf; Post-Produktion: Yves Seissler

Diese Podcast-Folge wird vom Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) e. V. empfohlen. Das ist die gemeinnützige Patientenorganisation für alle Menschen mit Diabetes und ihre Angehörigen, die Selbsthilfe erlebbar macht – digital und im echten Leben. Die Angebote reichen von der Begleitung auf Klassenfahrten, Freizeitfahrten für Kinder, Jugendliche und Familien über regionale Selbsthilfegruppen bis hin zu Erklärfilmen und die eigene App DDH-M Digital.

Wer bei den vielfältigen Projekten mitwirken möchte, ist jederzeit herzlich willkommen.

Zu finden ist die DDH-M über www.ddh-m.de oder auf Instagram.

Hilfe bei der Suche nach einem Psychodiabetologen bzw. einer Psychodiabetologin gibt es unter https://www.diabetes-psychologie.de/Psychotherapeutensuche

Den in der Folge erwähnten Selbsttest zu sexuellen Störungen gibt es unter https://www.isg-info.de/wissenswertes/teste-dich-selbst.html

Diabetes und Sexualität Schlafzimmer älteres Paar Intim

Diabetes und Sex

Diabetes führt oft zu sexuellen Störungen und Problemen, die eine Partnerschaft belasten können. Verschiedene Therapien verhelfen wieder zu einem erfüllten Sexualleben

Quellen zu dieser Folge (teilweise in englischer Sprache):


WICHTIG: Dieser Podcast dient der Information und Unterhaltung und ersetzt keine medizinische oder pharmazeutische Beratung. Alle Aussagen und Inhalte entsprechen dem aktuellen Wissens- und Kenntnisstand, der Veränderungen unterliegt.

Diesen und weitere Gesundheitspodcasts gibt es auch auf www.gesundheit-hören.de

Darum geht es in „Der Zuckerdetektiv“

Wer mit der Diagnose Diabetes Typ 2 lebt, dem stellen sich im Alltag viele große und kleine Fragen. Gesundheitsjournalistin Sabine Pusch macht sich auf Spurensuche: Warum schwankt der Blutzucker, wenn ich erkältet bin? Können Medikamente beim Abnehmen helfen? Was kann ich machen, wenn ich durch meinen Diabetes schlechter schlafe? Sie trifft Menschen, die selbst an Diabetes Typ 2 erkrankt sind, holt sich Einschätzung von Fachleuten und durchkämmt die aktuelle Studienlage nach Hinweisen. Denn - auch, wenn Diabetes oft rätselhaft ist, gibt es meist eine Lösung.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns an redaktion@gesundheit-hoeren.de

Mehr Podcasts zum Thema Gesundheit gibt es bei gesundheit-hören.de, dem Audioangebot der Apotheken Umschau.

Gesundheitsjournalistin Sabine Pusch ist Host des Podcasts „Der Zuckerdetektiv“

Gesundheitsjournalistin Sabine Pusch ist Host des Podcasts „Der Zuckerdetektiv“

Mehr zu unserem Host

Sabine Pusch ist freie Journalistin und Moderatorin mit den Schwerpunkten Gesundheit, Wissenschaft, Nachhaltigkeit und Bildung. Sie hat in Regensburg und München studiert und wurde an der Deutschen Journalistenschule ausgebildet. Am Podcasten fasziniert Sabine, dass man allein mit Stimme und Geräuschen Bilder und ganze Welten erzeugen in den Köpfen kann.

Unseren Podcast hören und abonnieren

Alle 14 Tage am Freitag erscheint eine neue Folge. Als Podcast-Einsteiger können Sie den Podcast ganz einfach hier über den Player abrufen. Das geht sowohl über PC und Laptop als auch über das Smartphone.

Die meisten Menschen hören Podcasts mittlerweile über eine Extra-App auf dem Smartphone. Auf einigen Geräten ist bereits eine Podcast-App vorinstalliert. Auf den Geräten von Apple heißt diese App zum Beispiel „Apple Podcasts“. Neben Standardprogrammen gibt es auch Apps, die Sie selbst aus dem App Store herunterladen müssen, wie zum Beispiel „Spotify“. In all diesen Apps können Sie „Der Zuckerdetektiv“ oder bestimmte Episoden über ein Suchfeld finden und anhören.

Wer es bequem haben möchte, der kann unseren Podcast auch kostenlos abonnieren oder ihm folgen. Diese Begriffe werden in der Podcastwelt inzwischen synonym verwendet. Das heißt, die App gibt automatisch Bescheid, wenn es eine neue Episode des Podcasts gibt. Und man selbst hat eine Art Bibliothek seiner Lieblingspodcasts in der App gespeichert. Dazu einfach in der App einen Button mit der Aufschrift „Folgen“ oder „Abonnieren“ suchen und draufklicken.

Hier kommen Sie zu den Folgen in den einzelnen Apps bzw. Plattformen

Alle Folgen im Überblick