Diabetes Ratgeber

Zu Beginn verursacht ein Typ-1-Diabetes keine Beschwerden. Erst wenn etwa 80 Prozent der Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse zerstört sind, reicht das noch vorhandene Insulin nicht mehr aus, um genug Zucker in die Zellen einzuschleusen. Innerhalb von Tagen bis Wochen treten dann die typischen Symptome eines Typ-1-Diabetes auf:

Symptome, die auf einen Diabetes hinweisen:

Benötigt der Körper eine Zeit lang mehr Insulin, kann sich der Insulinmangel auch früher bemerkbar machen. Das ist beispielsweise bei Fieber, einer größeren Operation, Dauerstress oder bei bestimmten Medikamenten wie Kortison der Fall.

Zum Thema

Frau trinkt

Symptome: Anzeichen für einen Diabetes

Trockene Haut, Durst, starker Harndrang: Ein Diabetes kann sich mit verschiedenen Symptomen bemerkbar machen. Die wichtigsten Anzeichen, an denen Sie eine Zuckerkrankheit erkennen können