Zutaten für 12 Törtchen:

300 g Mehl
100 g Mandeln, gemahlen
200 g Zucker
250 g kalte Butter
Salz
2 Äpfel
2 EL Zitronensaft
je etwa 150 g Erd-, Him-, Brom- und Heidelbeeren
4 EL Puddingpulver
4 EL Puderzucker
1-2 EL Haferflocken
1-2 EL Mandelblättchen
120 g Crème fraîche

Zubereitung:

  • Mehl, Mandeln, Zucker, Butter und Salz mit den Knethaken des Handrührgeräts zu Bröseln kneten.
  • Ofen vorheizen (180 °C).
  • Verschieden große Förmchen (6-12 cm ø) buttern.
  • Zwei Drittel der Brösel in die Formen drücken.
  • Äpfel in schmale Spalten schneiden, mit Zitronen beträufeln.
  • Beeren verlesen, Erdbeeren klein schneiden.
  • Jede Sorte mit 1 EL Puddingpulver und Zucker mischen.
  • Früchte auf die Formen verteilen, mit Flocken, Mandeln und Streuseln bestreuen, Rahmkleckse daraufsetzen.
  • 20-35 Minuten backen.

Tipp: Reste einfrieren!

Ungefüllt und unglasiert eignet sich jedes Gebäck dafür. Auch der Teig (außer Biskuit und Rührteig) kann in die Truhe.

Lesen Sie auch:

Schokokuchen

Schokokuchen

Rezept für sechs kleine Schokotörtchen mit flüssigem Kern