Zutaten (für 1 Tarteform, 26 cm Durchmesser, 8 Stücke):

270 g frischer Tarteteig
(aus dem Kühlregal, rund ausgerollt)
1 kg Rote Bete (vorgegart, vakuumiert)
125 g Crème fraîche leicht (15 % Fett)
3 Eier
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 TL Meerrettich (aus dem Glas)
je 2 Zweige Rosmarin und Thymian
1/2 Bund Lauchzwiebeln
150 g Feta, leicht (9 % Fett)
40 g Walnusskerne
Außerdem: Öl für die Form

Zubereitung:

Teig aus dem Kühlschrank nehmen, entrollen, in die mit Öl ausgepinselte Form legen, dabei einen Rand formen. Rote Bete in Spalten schneiden. Crème fraîche und Eier verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Meerrettich kräftig würzen. Rosmarinnadeln und Thymian­blättchen grob hacken, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, alles unter die Creme mischen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Creme auf den Teig geben, Rote-Bete-Spalten darauf verteilen. Mit dem zerbröckelten Feta und den grob gehackten Walnusskernen bestreuen. Die Tarte etwa 35 Minuten backen.

Zubereitungszeit:

etwa 45 Minuten, Gardauer im Dampfdrucktopf etwa 25 Minuten

Pro Stück ca.:

292 kcal (= 1220 kJ), 11 g Eiweiß, 17 g Fett, 22 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

Lesen Sie mehr:

Paar kocht gemeinsam

Leckere Rezepte für jeden Anlass – kalorienarm und gesund

Ob Fisch, Fleisch, Obst oder Gemüse: Wir haben ein ganzes Menü an gesunden Rezepten für Sie...