Baby und Familie

Groß und stark werden? Das wollen die meisten Kinder. Damit ihr Wachstum und ihre Entwicklung gut verlaufen, benötigt ihr Körper viele Nährstoffe: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente. Viele davon kann der Organismus nicht selbst herstellen. Deshalb müssen wir sie über die Nahrung aufnehmen.

Doch in welchen Nahrungsmitteln befinden sie sich? Und wie viel sollen Kinder davon essen? Basierend auf Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung haben wir eine Auswahl wichtiger Nährstoffe zusammengestellt, die der Körper braucht – teilweise auch mit der Angabe, worin sie enthalten sind.

Nicht einfach zu Vitaminpillen greifen

Die wichtigste Botschaft von Ernährungswissenschaftlern: Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente bekommt der Körper am besten aus einer bunten und gesunden Mischung natürlicher, frischer Nahrungsmittel. Nahrungsergänzungsmittel und mit diesen Stoffen angereicherte Lebensmittel sind für Gesunde nur in ganz bestimmten Fällen sinnvoll. Wer darauf zurückgreifen möchte, sollte sich vorab vom Arzt oder Apotheker beraten lassen – schon um zu vermeiden, dass es zu einer Überdosierung kommt.

Wichtige Nährstoffe und wo sie vorkommen

Nährstoffe: Auswahl von Referenzwerten

Zu einer gesunden Ernährung gehört eine ausgewogene Mischung verschiedener Nahrungsmittel wie frisches Obst, Gemüse, Vollkornbrot und Milch. Sie liefern wichtige Nährstoffe, die der Körper braucht. Hier eine Auswahl an Referenzwerten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (Angaben jeweils pro Tag):

4 bis unter 12 Monate

1 bis unter 4 Jahre

4 bis unter 7 Jahre

Eiweiß

11 g

14 g

18 g

Fett

35–45% d. Energie

30–40% d. Energie

30–35% d. Energie

Natrium

200 mg

400 mg

500 mg

Chlorid

450 mg

600 mg

750 mg

Kalium

600 mg

1100 mg

1300 mg

Magnesium

60 mg

80 mg

120 mg

Kalzium

330 mg

600 mg

750 mg

Eisen

8 mg

8 mg

8 mg

Folat

80 µg

120 µg

140 µg

Zink

2,5 mg

3 mg

4 mg

Jod

80 µg

100 µg

120 µg

Vitamin A (Retinol)

600 µg

600 µg

700 µg

Vitamin B

1

400 µg

600 µg

700 µg

Vitamin B

2

400 µg

700 µg

800 µg

Vitamin B

6

300 µg

600 µg

700 µg

Vitamin B

12

1,4 µg

1,5 µg

2,0 µg

Vitamin C

20 mg

20 mg

30 mg

Vitamin E

4 mg

5 bis 6 mg

8 mg

Vitamin K

10 µg

15 µg

20 µg

Hinweis: Es handelt sich bei diesen Angaben nur um eine Auswahl und um Durchschnittswerte, die zur Orientierung dienen sollen. Der Bedarf kann beispielsweise durch das Geschlecht und die körperliche Aktivität im individuellen Fall abweichen. Lassen Sie sich dazu am besten vom Kinderarzt beraten.

11962649_7802b73192.IRWUBPROD_ROVF.jpg

Übergewicht bei Kindern und seine Folgen

Babyspeck oder Übergewicht? Bloß ein paar Kilos zu viel oder schon fettleibig? Das Thema Übergewicht spielt auch bei Kindern und Jugendlichen eine Rolle. Die Gründe sind vielfältig, die Folgen gravierend