Speiseröhrenkrebs: Symptome

Da die Speiseröhre sehr dehnungsfähig ist, machen sich Symptome erst in einem späten Stadium bemerkbar, zum Beispiel als Schluckbeschwerden, Heiserkeit oder durch unerklärbare Gewichtsabnahme

aktualisiert am 26.07.2013
Sodbrennen

Sodbrennen entsteht, wenn Magensäure in die Speiseröhre gelangt. Sehr selten ist dies ein Anzeichen für Speiseröhrenkrebs


Schwierigkeiten und Schmerzen beim Schlucken (Dysphagie) stellen das häufigste Symptom von Speiseröhrenkrebs dar. Die Dysphagie tritt durch eine tumorbedingte Verengung der Speiseröhre auf. Weitere Symptome sind Würgereiz, Appetitlosigkeit, Sodbrennen und Gewichtsverlust.

Bei fortgeschrittenem Speiseröhrenkrebs treten schmerzhafte Krämpfe im Bereich der Speiseröhre auf, die in den Rücken ausstrahlen können. Falls sich der Tumor in der Nähe des Kehlkopfes befindet, wird die Stimme heiser.