{{suggest}}


Menü mit Fleisch – Nachspeise: Gefüllter Pfirsich mit Fruchtsauce

Omas Bratapfel einmal anders: Pfirsiche mit Nüssen, Kernen und Fruchtsoße ergeben ein raffiniertes Dessert, wie Küchenchef Peter Asch zeigt

von Peter Asch, 27.04.2014
Gefüllter Pfirsich mit Fruchtsoße

Nussig-fruchtiges Dessert: Backen Sie die gefüllten Pfirsiche etwa eine Viertelstunde im Ofen


Zutaten für 4 Personen:

2 mittelgroße Pfirsiche
120 g Kuchenbrösel aus Rührkuchen (z.B. Marmorkuchen)
4 EL Apfelsaft
je 1 TL Mandelblättchen, gehackte Pistazien, Leinsamen
1 EL Kürbiskerne,
2 TL flüssiger Honig
4 EL Apfelsaft für die Form

Für die Fruchtsauce
:
250 g reife Erdbeeren
2 EL Apfelsaft
1 TL Puderzucker

Außerdem:
Minzeblättchen zum Garnieren

Zubereitung:

  • Die Pfirsiche waschen, halbieren und entkernen.
  • Mit der Schnittfläche nach oben in eine Auflaufform legen. Apfelsaft angießen.
  • Mandelblätter eventuell in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz rösten.
  • Kuchenbrösel in einer Schüssel mit Apfelsaft, Mandelblättern, Pistazien, Kürbiskernen und Leinsamen vorsichtig mischen.
  • Honig unterheben.
  • Die Masse gleichmäßig auf die Pfirsiche verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Umluft) 12 bis 15 Minuten backen.
  • Inzwischen für die Fruchtsauce die Erdbeeren putzen, waschen und mit dem Apfelsaft in einen Rührbecher geben.
  • Mit dem Passierstab pürieren, mit Puderzucker abschmecken.
  • Die Fruchtsauce auf vier Teller verteilen.
  • Den gebackenen Pfirsich darauf setzen.
  • Mit Minzeblättchen garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwerte pro Portion: ca. 230 Kilokalorien (965 kJ), 4 g Eiweiß, 8 g Fett, 34 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe

Tipp: Die Fruchtsauce können Sie auch aus aufgetauten Tiefkühl–Erdbeeren oder Himbeeren zubereiten und mit flüssigem Honig verfeinern. Je nach Saison eignen sich auch Äpfel oder Birnen anstelle der Pfirsiche.

Variante für die Füllung: Nur Mandelblättchen (20 g) verwenden und den Honig durch 4 TL Waldfruchtkonfitüre oder Preiselbeeren (Glas) ersetzen.