Zutaten für 4 Personen:

Für den Linsensalat:
100 g feine rosa oder gelbe Linsen
350 ml Gemüsebrühe
1 kleine, fein gehackte rote Zwiebel
je 30 g Karotten, Knollensellerie, Petersilienwurzel, Staudensellerie
40 g Frühlingslauch
1 EL Olivenöl
2 EL weißer Balsamico–Essig
Salz, Pfeffer

Für den Chicorée:
2 Chicorée
Salz, Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
2 EL Weizenmehl
1 Prise edelsüßes Paprikapulver
1 EL Olivenöl
2 EL gehackte Walnüsse

Außerdem:
4 geputzte Salatblätter (z.B. Frisée)
2 Cocktailtomaten
frische Kräuter (z.B. Kresse, Dill)

Zubereitung:

  • Für den Salat die Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen.
  • Gemüsebrühe in einem flachen Topf aufkochen. Linsen hineingeben, etwa 20 Minuten quellen lassen, aber nicht mehr kochen.
  • Inzwischen Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel waschen, putzen und fein würfeln. Frühlingslauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  • 1 EL Olivenöl in einer flachen, beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Die Gemüsewürfel außer den Lauchringen darin leicht anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen, Lauchringe zufügen und kurz mitdünsten.
  • Gemüse mit Balsamico–Essig ablöschen und unter die abgekühlten Linsen mischen.
  • Den Salat abschmecken und kurz durchziehen lassen.
  • Den Chicorée waschen, putzen und längs halbieren, dabei vom inneren Strunk möglichst wenig entfernen. Die Hälften mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  • Auf einem Teller Mehl mit Paprikapulver mischen, die Chicoréehälften darin wenden.
  • In der beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Chicoréehälften bei milder Hitze von beiden Seiten goldgelb ausbraten, dabei die Walnüsse kurz mitrösten.
  • Salatblätter auf vier Teller verteilen. Den Linsensalat darauf setzen.
  • Cocktailtomaten in Scheiben schneiden und darauf legen.
  • Gebratenen Chicorée in Stücke schneiden, neben dem Salat anrichten.
  • Mit den Nüssen und frischen Kräutern garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Nährwerte pro Portion: ca. 185 Kilokalorien (775 kJ), 9 g Eiweiß, 9 g Fett, 18 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe.

Tipp: Mit geriebenem würzigem Hartkäse (z.B. Parmesan) bestreuen. Dazu Baguette reichen.

Menü mit Fleisch: Rezepte für Hauptspeise und Nachspeise

ebratene Rinderrückenroulade mit Gemüse, Kartoffelscheiben und Kräuter-Dip

Menü mit Fleisch – Hauptspeise: Rinderroulade mit Gemüse, Kartoffelscheiben und Kräuter–Dip

Für die Rouladen brät Chefkoch Peter Asch mageres Rindfleisch bei milder Hitze. Mit viel Gemüse schmeckt das Hauptgericht nicht nur feiner, es wird zum gesunden Genuss

Gefüllter Pfirsich mit Fruchtsoße

Menü mit Fleisch – Nachspeise: Gefüllter Pfirsich mit Fruchtsauce

Omas Bratapfel einmal anders: Pfirsiche mit Nüssen, Kernen und Fruchtsoße ergeben ein raffiniertes Dessert, wie Küchenchef Peter Asch zeigt