Fusilli mit Zucchini, Erbsen und Minze

Dieses leckere "One Pot Pasta"-Gericht lässt sich schnell in einem einzigen Topf zubereiten. Etwas Minze sorgt für eine verführerisch-frische Note

von Angelika Karl, 13.01.2016

Pasta mit Gemüse und Minze: Das Kochen in einem Topf sorgt für volles Aroma


Zutaten für zwei Personen:

150 g Zucchini
100 g Erbsen (TK)
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Zitrone
2 Stängel frische Minze
200 g Fusilli (Kochzeit 8 bis 10 Minuten)
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss
150 ml Kochsahne 15 % Fett

Zubereitung:

  • Zucchini waschen, putzen, in feine Streifen schneiden oder raspeln. Frühlingszwiebel waschen, in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden.
  • Zitrone heiß waschen, trocken tupfen. Etwas Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen. Minze waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen, fein hacken.
  • Nudeln mit dem Weißen der Zwiebel, Knoblauch, Zucchini, Erbsen, Zitronenschale und Minzestielen in einen breiten, hohen Topf oder eine große Pfanne mit hohem Rand geben.
  • Ca. 500 ml kaltes Wasser, Sahne und Zitronensaft angießen. Würzen.
  • Alles aufkochen, dann zugedeckt bei mittlerer bis starker Hitze etwa 10 Minuten garen, dabei regelmäßig umrühren, damit nichts am Topfboden klebt.
  • Die Nudeln probieren. Sie sollten al dente und nicht zu matschig sein. Sind die Nudeln noch zu fest und ist die Flüssigkeit bereits stark verkocht, 50 bis 100 ml Wasser unterrühren und kurz weiterköcheln lassen.
  • Minzestiele entfernen. Nudeln mit Gewürzen, Zwiebelgrün und Minzeblättchen abschmecken.

Nährwerte pro Person:

Etwa 550 Kilokalorien, 19 g Eiweiß, 12 g Fett und 87 g Kohlenhydrate.