Zutaten für 4 Personen:

400 ml Gemüsebrühe
1 getrocknete kleine Chilischote
225 g Couscous
je 2–3 Prisen Zimt-, Ingwer- und Kreuzkümmelpulver
Saft von 1/2 Zitrone
je 1/2 Bund Minze und Koriander
1 Salatgurke
200 g gelbe Datteltomaten
1 Granatapfel
Salz, Pfeffer aus der Mühle
150 g Feta
2 EL Olivenöl extra vergine

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe erhitzen, Chilischote zerbröseln und untermischen. Mit dem Couscous und den Gewürzen verrühren. Zitronensaft hinzufügen. Etwa 10 Minuten quellen lassen, dabei mit der Gabel auflockern.

Die Kräuterblättchen grob hacken. Die Gurke waschen, halbieren und in Scheiben schneiden, die Tomaten halbieren oder vierteln. Den Granatapfel auf der Arbeitsfläche mit leichtem Druck rollen, dann halbieren und die Kerne mit einem Löffel auslösen (Vorsicht, spritzt!).

Kräuter und Gemüse unter den Couscous mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Feta darüberbröckeln, mit Granatapfelkernen bestreuen und mit Olivenöl beträufelt anrichten.

Tabouleh-Varianten: anstelle von Couscous Bulgur verwenden. Oliven oder geröstete Pistazienkerne unter­mischen. Statt mit Minze und Koriander mit ­Petersilie, Schnittlauch und Basilikum würzen.

Zubereitungszeit

etwa 25 Minuten

Pro Person

ca. 362 kcal (= 1510 kJ), 14 g Eiweiß, 23 g Fett, 43 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe

-