Zutaten (für 4 Personen):


250 g Pastinaken
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
200 g Risotto-Reis
4–6 Safranfäden (oder ½TL)
800 ml Gemüsebrühe
100 ml trockener Weißwein (ersatzweise: Brühe)
1 Zitrone, unbehandelt
Salz, Pfeffer aus der Mühle
300 g Garnelen, küchenfertig
1 Msp. Chiliflocken
1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:

Die Pastinaken schälen, würfeln. Die Zwiebel abziehen und hacken. 2 EL Öl in einem Topf heiß werden lassen. Zwiebel andünsten. Pastinaken zufügen, kurz mitbraten. Den Reis zugeben, einige Minuten glasig braten. Die Safranfäden unterrühren. Brühe und Wein mischen und etwa ¼ Liter davon angießen. Umrühren und köcheln lassen.

Weitere Brühe dazugießen, sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist. Das Risotto vom Herd ziehen, wenn alle Flüssigkeit verbraucht und der Reis cremig ist. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Das Risotto mit Zitronenschale und -saft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Garnelen im übrigen Öl in etwa 4 Minuten braten, dabei wenden. Salzen, pfeffern, mit Chiliflocken scharf würzen und auf dem Risotto anrichten. Petersilienblättchen hacken und darüberstreuen.

Zubereitungszeit

etwa 30 Minuten

Pro Person

ca. 390 kcal (= 1632 kJ), 19 g Eiweiß, 10 g Fett, 46 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe

-