Zutaten (für 4 Personen):

600 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
Salz, Pfeffer
1 gestrichener TL Chilipulver
4 TL Rapsöl
2 TL Estragon, getrocknet
3 TL Zitronensaft
200 g Joghurt, Magerstufe
1 kleine Birne
1 Orange
1 rote Zwiebel
300 g Sauerkraut (roh)
4 Rotbarschfilets (je ca. 175 g)
8 EL Mehl
2 Eier
8 EL Paniermehl
Außerdem: Backpapier

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze, keine Umluft) vorheizen. ­Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden, in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und 1 TL Öl vermengen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech etwa 45 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. 1 TL Estragon mit 1 TL Zitronensaft unter den Joghurt rühren, salzen und pfeffern.

Birne waschen, vom Kerngehäuse befreien, reiben. Orange schälen, filetieren. Filets in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken. Sauerkraut grob hacken und mit Orangen, Zwiebeln, geriebener Birne und restlichem Estragon vermengen.

Rotbarschfilets erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und schließlich in Paniermehl wenden. In einer beschichteten Pfanne in restlichem Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten kurz braten, mit Salz, Pfeffer und 2 TL Zitronensaft würzen. Sauerkraut mit Kartoffelspalten, Joghurtdip und gebratenem Fischfilet servieren.

Zubereitungszeit

etwa 1 Stunde

Pro Person

ca. 614 kcal (= 2569 kJ), 52 g Eiweiß, 17 g Fett, 59 g Kohlenhydrate, 10 g Ballaststoffe

-