Zutaten für 4 Personen:

4 Hähnchenkeulen (à 125 g)
je 2 rote Zwiebeln, mittelgroße Zucchini, Karotten
300 g Tomaten oder Cocktailtomaten
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
1 mittelgroße Aubergine
100 g Staudensellerie
600 g Kartoffeln mit Schale
4 TL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1-2 Knoblauchzehen nach Geschmack
je 1 Rosmarinzweig und Thymianzweig
1 Zitrone (unbehandelt)
frische Kräuter

Zubereitung:

  • Die Hähnchenkeulen gut waschen und trocken tupfen.
  • Im Gelenk durchschneiden und die fettreiche Haut entfernen (siehe Tipp "Geflügelschenkel vorbereiten").
  • Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.
  • Karotten waschen, schälen und in walnussgroße Stücke schneiden.
  • Restliches Gemüse ebenfalls waschen, putzen und in Stücke schneiden.
  • 3 TL Olivenöl in eine ofenfeste Form geben.
  • Gemüsestücke darauf verteilen.
  • Mit Salz, Pfeffer und halbierten Knoblauchzehen mischen.
  • Kartoffeln gründlich waschen, eventuell abbürsten und längs halbieren.
  • Mit der Schnittfläche nach unten in die Form geben.
  • Zitrone in Scheiben oder Spalten schneiden, auf das Gemüse legen.
  • Rosmarin und Thymian waschen und trocken schwenken.
  • Mit den Hähnchenkeulen auf das Gemüse geben.
  • Die Keulen leicht salzen und pfeffern, mit 1 TL Olivenöl beträufeln.
  • Alles im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Umluft) etwa 40 Minuten backen.
  • Das Gemüse auf Teller verteilen.
  • Die gebackenen Hähnchenkeulen anlegen.
  • Gemüse und Hähnchen mit dem Bratfond aus der Form beträufeln.
  • Mit frischen Kräutern garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten Vorbereitungszeit, 40 Minuten Garzeit

Nährwerte pro Portion: etwa 370 kcal (1549 kJ), 33 g Eiweiß, 11 g Fett, 33 g Kohlenhydrate, 12 g Ballaststoffe

Tipp: Verwenden Sie Gemüse der Saison: Auch Kürbis, Kohlrabi, Knollensellerie, Lauch oder Blumenkohl eignen sich für das Rezept. Beachten Sie, dass weiche Gemüsesorten wie Zucchini, Kürbis oder Lauch eine kürzere Garzeit haben als festes Gemüse wie Karotten oder Kohlrabi. Schneiden Sie deshalb weiche Gemüsesorten in doppelt so große Stücke wie feste Sorten.

Mittelmeer-Menü: Rezepte für Vorspeise und Nachspeise

Gemischter Salat mit gebratenem Lachs

Mittelmeer-Menü – Vorspeise: Gemischter Salat mit gebratenem Lachs

Das leichte Mittelmeermenü von Peter Asch startet mit einem farbenfrohen Salat mit Fisch und frischen...

Naturjoghurt mit Honig und Früchten

Mittelmeer-Menü – Nachspeise: Naturjoghurt mit Honig und Früchten

Eine beliebte Nachspeise in Griechenland ist Joghurt mit Honig. Küchenchef Peter Asch stellt eine...