Zutaten für 4 Personen:

150 g rote Linsen
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 Pastinaken
1 Stange Lauch
2 EL Rapsöl
1 EL Currypulver
250 ml passierte Tomaten
1 Liter Geflügelbrühe
1 Bio-Zitrone
1 Bund Petersilie
50 g Walnüsse
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Eine Zwiebel halbieren, mit der Schnittfläche nach unten in einem Topf bei mittlerer Hitze bräunen. Knoblauch und zweite Zwiebel schälen und fein hacken. Pastinaken putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Vom Lauch dunkelgrüne Enden und Wurzelansatz abschneiden, restlichen Lauch längs einschneiden, gründlich waschen und in dünne Ringe schneiden.

Klein geschnittenes Gemüse mit Öl, Currypulver und Tomatenpüree zu den Zwiebelhälften geben, 2 Minuten mitdünsten und mit Brühe ablöschen. Eingeweichte Linsen durch ein Sieb abgießen und 15 Minuten bei geringer Hitze mitgaren. Zitrone heiß abwaschen, fein abreiben und auspressen. Petersilie waschen, mit den Walnüssen hacken und mit dem Zitronenabrieb vermengen.

Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, die beiden gebräunten Zwiebelhälften herausnehmen. Die Suppe mit dem Walnuss-Petersilien-Mix servieren.

Zubereitungszeit

etwa 30 Minuten plus Einweichzeit über Nacht

Pro Person

ca. 285 kcal (= 1192 kJ), 15 g Eiweiß, 14 g Fett, 24 g Kohlenhydrate, 14 g Ballaststoffe

-