Zutaten für 4 Personen

1 Zitrone

400 g gegarte Fleischreste (auch Schinken oder Wurstscheiben)

2 EL Tomatenmark

4 EL Gemüsebrühe

400 g Gemüsereste (roh oder ­gekocht: Radieschen, Zucchini,

Paprika, Gurke, Brokkoli)

2 EL Olivenöl

1 große Zwiebel

100 g Gewürzgurken

2 EL Salatcreme

Salz, Pfeffer, Currypulver

4 Blätter Liebstöckel

Zubereitung

Zitrone auspressen. Fleischreste in kleine Streifen schneiden und in einer Mischung aus Zitronensaft, Tomatenmark und Gemüsebrühe einlegen.

Gemüse ebenfalls in kurze, dünne Streifen schneiden. Rohe Gemüseanteile in heißem Öl dünsten, bis sie weich sind. Zwiebel schälen, hacken und mitgaren. Bei Bedarf noch Gemüsebrühe zugeben. Bereits gekochtes Gemüse und die Fleischstreifen mit der Marinade ­untermengen, noch einmal kurz erhitzen und möglichst rasch abkühlen lassen.

Gewürzgurken in kleine Streifen schneiden und mit der Salatcreme unter den abgekühlten Salat geben. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Liebstöckelblätter sehr fein hacken und über den Salat streuen.

Tipp: Ein Esslöffel ­Gewürzgurkensud im Salat ­rundet den ­Geschmack ab.

Zubereitungszeit

etwa 20 Minuten (plus etwa 30 Minuten zum Abkühlen)

Pro Person

ca. 326 kcal (= 1364 kJ), 31 g Eiweiß, 19 g Fett, 8 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe