Zutaten (für 4 Personen):

1 Stück (40 g) frische Ingwerwurzel
5 EL Olivenöl
1 unbehandelte Zitrone
600 g Kabeljaufilet
Salz, Pfeffer aus der Mühle
3–4 Zweige Thymian
150 g gemischter grüner Salat (z. B. Eichblatt- und Feldsalat)
1 Kästchen Kresse
1 Papaya (ca. 500 g)
2 EL heller Balsamicoessig
1 EL flüssiger Honig

Zubereitung:

Den Ingwer dünn schälen, schräg in feine Scheiben schneiden. Mit dem Olivenöl vorsichtig erhitzen, eine halbe Stunde ziehen lassen. Zitrone heiß ­abbrausen, abtrocknen, die Schale mit dem Sparschäler abschälen. Kabeljau­filet kalt abbrausen, trocken tupfen, in Portionsstücke teilen und von ­beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Eine ofenfeste Form mit 1 EL Ingweröl ausstreichen. Kabeljaustücke mit den ­Ingwerscheiben, der Zitronenschale und den Thymianzweigen in die Form legen und mit 2 EL Ingweröl beträufeln. Form mit Alufolie verschließen, im Ofen in 25 bis 30 Minuten garen.

Inzwischen den Salat verlesen, waschen und die Kresse abschneiden. Papaya ­schälen, halbieren, die Kerne herauslöffeln und das Fruchtfleisch würfeln.

Salat, Kresse, Papayawürfel und nach Belieben 2 bis 3 EL der Kerne auf Tellern verteilen. Restliches Ingweröl mit Essig und Honig zu einem Dressing verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat träufeln, die Kabeljaufilets darauf anrichten.

Zubereitungszeit:

etwa 50 Minuten

Pro Person:

ca. 435 kcal (= 1817 kJ), 25 g Eiweiß, 16 g Fett, 10 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe