Zutaten für 4 Personen:

4 Forellenfilets (mit Haut, à ca. 150 g)
Salz, Pfeffer aus der Mühle  
500 g grüne und gelbe Zucchini
500 g Kirschtomaten
2 Knoblauchzehen
3-4 Stängel Salbei
3 EL Olivenöl
1 Zitrone

Zubereitung:

Forellenfilets abbrausen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini putzen, waschen, in Scheiben schneiden. Tomaten abbrausen, trocknen. Knoblauch abziehen, in Scheiben schneiden. Salbei­blätter abzupfen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Forellenfilets auf der Hautseite etwa 3 Minuten anbraten, dann wenden. Salbeiblätter und Knoblauch in die Pfanne geben, Fisch weitere 3 bis 4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, warm stellen.

Zucchinischeiben in der Pfanne 5 bis 6 Minuten braten, kurz vor Ende der Garzeit Tomaten zugeben und mitbraten, bis sie platzen, dann salzen. Filets mit Zitronensaft beträufeln und mit Zucchini und Tomaten servieren.

Tipp: Forelle und Gemüse lassen sich auch gut grillen. Dafür am besten eine Grillschale verwenden. Dazu passt frisches Brot.

Zubereitungszeit

etwa 35 Minuten

Pro Person

ca. 308 kcal (= 1287 kJ), 32 g Eiweiß, 17g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe

-