Zutaten (für 4 Personen):

700 g Wurzelgemüse (z. B. Karotten, Rote Bete, Knollensellerie)
300 g Brokkoli
1 rote Chilischote
3 EL Olivenöl
Salz
250 g Quinoa bunt/tricolore
½ Bund Lauchzwiebeln
½ Bund Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
Saft von ½ kleinen Zitrone
200 g Feta (9 % Fett)

Zubereitung:

Das Gemüse putzen. Die Wurzeln schälen. Karotten in Scheiben schneiden. Rote Bete und Sellerie würfeln. Den Brokkoli in Röschen teilen. Chilischote in feine Ringe schneiden.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Gemüse nach Sorten getrennt auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Mit Chiliringen bestreuen, mit Olivenöl beträufeln, leicht salzen. Im Ofen etwa 30 Minuten garen.

Quinoa in leicht gesalzenem Wasser etwa 15 Minuten bissfest garen. Danach in ein Sieb abgießen, in eine Schüssel füllen, mit der Gabel auflockern. Lauchzwiebeln putzen, mit der Petersilie waschen. Fein schneiden. Mit dem Ofengemüse und Quinoa vermengen. Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Mit zerbröckeltem Feta anrichten.

Zubereitungszeit

etwa 30 Minuten

Pro Person

ca. 466 kcal (= 1947 kJ), 22 g Eiweiß, 17 g Fett, 45 g Kohlenhydrate, 10 g Ballaststoffe

-