Zutaten für 1 Kastenform (28 cm; ca. 12 Stücke):

125 ml Vollmilch
300 g Weizenmehl (Type 550)
100 g Dinkelmehl (Type 630)
Salz
1 Würfel Hefe (42 g)
125 g Zucker
60 g Butter (zimmerwarm)
2 Eier
2 Msp. gemahlene Bourbon-Vanille
je ¾ TL Zimt und Kardamom, gemahlen
2–3 Äpfel (ca. 600 g)
Saft von ½ Zitrone
Außerdem: Butter sowie Mehl für die Form und zum Arbeiten

Zubereitung:

Die Milch lauwarm erwärmen. Beide Mehle und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröckeln, mit 2 EL Zucker bestreuen, ca. 50 ml Milch darüber geben, Hefe unter Rühren auflösen. Mit etwas Mehl vom Rand bestäuben.

Zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen. Weitere 3 EL Zucker, Butter, Eier und die restliche Milch hinzufügen, verkneten. 1 Stunde gehen lassen. Restlichen Zucker und Gewürze mischen. Äpfel schälen, entkernen und das Fruchtfleisch mit Zitronensaft beträufeln. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, rechteckig ausrollen. Geraspelte Äpfel und Gewürzzucker darauf verteilen.

Teig halbieren und in je 6 Streifen schneiden, von der kurzen Seite her aufrollen. Kastenform fetten, mit Mehl ausstäuben, aufrecht stellen. Rollen einschichten. Zurück auf den Boden der Form stellen, zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Zupfbrot auf der zweiten Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit

etwa 45 Minuten plus 105 Minuten Gehzeit und 45 Minuten Backzeit

Pro Stück

ca. 237 kcal (= 1003 kJ), 6 g Eiweiß, 6 g Fett, 40 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe

Info: Gewürze und Äpfel sparen durch ihr Aroma Zucker.

-