Zutaten für 4 Personen:

1 Bund glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
6 EL Olivenöl
75 ml kräftige Gemüsebrühe
800 g Bundkarotten
1–2 Petersilienwurzeln  (ca. 150 g)
8 Forellenfilets (à ca. 90 g; alternativ z. B. Tilapia- oder Seelachsfilet)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
Außerdem: Backpapier

Zubereitung:

Petersilienblättchen abzupfen,  im Blitzhacker zusammen mit der abgezogenen Knoblauchzehe und dem Olivenöl pürieren. Gemüsebrühe untermixen.

Karotten und Petersilienwurzel schälen, längs in feine Streifen schneiden. Auf 4 Bogen ­Back­papier mittig verteilen. Fischfilets abbrausen, trocken tupfen, beidseitig würzen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Fischfilets auf das Gemüse legen, mit Zitronensaft beträufeln. Das Petersilien-Öl darüber verteilen, mit Zitronenschale bestreuen. Die Päckchen fest verschließen (falten oder mit Küchengarn zubinden) und im Ofen in etwa 30 Minuten garen. Als Beilage passen Petersilien-Kartoffeln.

Zubereitungszeit

etwa 50 Minuten

Pro Person

ca. 496 kcal (= 2074 kJ), 49 g Eiweiß, 25 g Fett, 11 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe