Mit digitaler Hilfe die Herzgesundheit zu verbessern sowie Herzinfarkten und Schlaganfällen vorzubeugen, ist das Ziel der Deutschen Herzstiftung. Dazu hat sie zusammen mit dem Deutschen Herzzentrum München und weiteren Partnern eine neue, kostenlose App namens HerzFit entwickelt. Mit der Smartphone-App können die persönlichen Daten für Blutdruck, Herzfrequenz, LDL-Cholesterin, Gewicht, Langzeitblutzucker und Schrittzahl erfasst oder aus anderen Apps übernommen werden. Mit diesen Werten und der Beantwortung einiger Fragen lässt sich das biologische Herzalter ermitteln. Auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen läßt sich damit einschätzen. „Die App soll motivieren, gesund, aktiv und informiert zu bleiben“, sagt Professor Heribert Schunkert, Ärztlicher Direktor des Deutschen Herzzentrum Münchens.

Praktische Tipps und kompakte Infos

Mit einer regelmäßigen Aktualisierung lassen sich Trends erkennen, die auch den Erfolg von mehr Aktivität, einer gesünderen Ernährung und besserer Stressbewältigung anzeigen. Zu diesen Lebensstil-Maßnahmen bietet die App praktische Tipps, Anregungen und konkrete Aufgaben, zu denen die Anwender persönliche Ziele definieren können. Regelmäßige News halten die Nutzer auf dem Laufenden. Die Herzstiftung versichert, dass die Inhalte von Herzexperten unabhängig und stets aktuell überprüft sowie aktualisiert werden.

Datenschutz großgeschrieben

Nutzer müssen sich zwar registrieren und Daten angeben, doch all diese Angaben bleiben auf dem Smartphone und können nicht von Dritten eingesehen werden.

So kommen Sie an die App

- Die App ist in den gängigen App-Stores kostenlos erhältlich.

- Die Deutsche Herzstiftung hat auf ihrer Webseite hier einen Verweis, der direkt zu dem neuen digitalen Helfer führt.

Lesen Sie auch

Mann greift sich ans Herz

Herzinfarkt und Schlaganfall

Das Wichtigste: Alarmieren Sie den Rettungsdienst über die Notrufnummer 112

21892915_23c4d1e00d.IRWUBPROD_66QH.jpeg

Kostenloser Kopfschmerzkalender fürs Smartphone

Die App der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft erfasst Schmerzen und hilft der Forschung.

Gefäßverschlußes der rechten Kranzschlagader (Schematische Darstellung)

Herzinfarkt erkennen und behandeln

Ein Herzinfarkt ist lebensgefährlich. An welchen Symptomen Sie ihn erkennen, wie es zum Infarkt kommt, wie die Therapie aussieht