{{suggest}}


Maronen-Batate-Creme mit Petersilien-Schaum

Buntes Gemüsesüppchen für kalte Wintertage

von Rezepte: Friedrich Bohlmann Fotos: W&B/Jörn Rynio Styling: Michaela Suchy Food-Styling: Rainer Meidinger, 18.12.2020
Maronen-Batate-Creme mit Petersilienschaum

Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel
400 g Bataten (Süßkartoffeln)
2 EL Rapsöl
1,2 l Gemüsebrühe
400 g Maronen im Vakuumpack
1 EL flüssiger Honig
1/2 Bund Blattpetersilie
1/2 TL körnige Gemüsebrühe (Instantprodukt)
100 ml Magermilch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel und Bataten schälen, würfeln, in 1 EL heißem Öl in einem großen Topf ­dünsten. Brühe dazugießen, im geschlossenen Topf etwa 15 Minuten garen. Maronen in Würfel schneiden und in 1 EL Öl knusprig anbraten. Honig ­zufügen und unter ­Rühren karamellisieren lassen, die Hälfte in die Suppe geben. ­Petersilie ­waschen, trocken schwenken und die Blätter mit körniger Gemüsebrühe in der Milch pürieren.

Durch ein Sieb gießen, kurz erhitzen und mit einem Milch­aufschäumer aufschlagen. Siebrückstand zur Suppe geben. Suppe pürieren, salzen und pfeffern. Mit restlichen karamellisierten Maronen und Petersilien-Schaum servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 30 Minuten

Pro Person ca.:

360 kcal (= 1506 kJ), 6 g Eiweiß, 8 g Fett, 65 g Kohlenhydrate, 12 g Ballaststoffe