Kartoffelsalat mit Spargel und Radieschen

Der Beilagen-Klassiker mal etwas schärfer: Dieses Rezept verfeinert Ihren Kartoffelsalat mit Spargel, Radieschen und Zwiebeln
von Angelika Karl, 11.06.2015

Kartoffelsalat mit Spargel und Radieschen

Stockfood/Karl Newedel

Zutaten (für 4 Portionen):

700 g festkochende Kartoffeln
500 g weißer Spargel
1/2 Bund Radieschen
1 rote Zwiebel
4 EL Öl
50 ml Weißweinessig
100 ml Hühnerbrühe (Instant)
1 TL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
Schnittlauchröllchen oder etwas Frühlingszwiebelgrün

Zubereitung:

  • Kartoffeln bissfest garen.
  • Inzwischen Spargel waschen, schälen, in wenig Wasser mit je 1 Prise Salz und Zucker etwa 10 Minuten garen, abgießen, den Sud auffangen.
  • Die Stangen in 2 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen, fein hacken, in 2 EL Öl glasig andünsten, mit dem Essig ablöschen, in eine Schüssel geben.
  • Zwiebelsud mit der Brühe, etwa 100 ml Spargelfond, Senf, Gewürzen, Zucker und restlichem Öl verrühren.
  • Kartoffeln pellen, eventuell halbieren, in Scheiben schneiden, sofort mit der warmen Marinade mischen.
  • Etwas durchziehen lassen.
  • Radieschen putzen, waschen, in Scheiben schneiden.
  • Mit dem Spargel vorsichtig unter den Salat heben.
  • Eventuell noch etwas Brühe oder Essig untermischen.
  • Mit den Gewürzen und Schnittlauchröllchen oder Zwiebelgrün abschmecken.

Nährwerte pro Portion:

Etwa 240 Kilokalorien, 6 g Eiweiß, 10 g Fett und 29 g Kohlenhydrate.


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Kräuter-Bauernbrot

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Müssen Sie regelmäßig Medikamente nehmen?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages