Anmerkung:

Ältere Meldungen von 2020 finden Sie hier

Meldungen von Januar bis Mai 2021 finden Sie hier

Meldungen von Juni bis August 2021 finden Sie hier

--- Freitag, 17. Juni 2022 ---

Mithilfe einer neuartigen Methode der Datenanalyse konnten Blutproben von Patienten mit intensivmedizinischer Behandlung untersucht und verborgene Krankheitsmechanismen, welche die Covid-19-Genesung charakterisieren, identifiziert werden. Das DZNE mit den Einzelheiten.

Hunde erschnüffeln Long-Covid-Patienten: Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover berichtet über eine Studie, die zeigt, dass Hunde, die zuvor mit Proben von SARS-CoV-2-infizierten Personen trainiert wurden und diese mit hoher Genauigkeit anzeigen, auch Proben von Long-Covid-Patienten erkennen.

Spektrum der Wissenschaft erläutert, weshalb es in Zukunft immer schwieriger werden könnte, neue Mittel gegen Covid-19 zu entwickeln.

--- Dienstag, 14. Juni 2022 ---

T-Zell-Immunität gegen Corona: T-Zellen spielen eine zentrale Rolle, wenn es um den Schutz vor schweren Erkrankungen geht. Forschende haben nun einen PCR-Test entwickelt, der die Aktivierung von T-Zellen gegen Sars-CoV-2 messen kann. Der MDR mit den Einzelheiten.

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover schreibt über ein Forscherteam, welches nachweisen konnte, dass sich nach einer überstandenen SARS-CoV-2-Infektion die Proteinstruktur der Nervenzellen im Gehirn verändert, wodurch Störungen des Nervensystems ausgelöst werden können.

--- Freitag, 10. Juni 2022 ---

Das Paul-Ehrlich-Institut schreibt über ein Forschungsteam, dass die Antikörperantwort nach mRNA-Impfungen gegenüber verschiedenen SARS-CoV-2-Virusvarianten im zeitlichen Verlauf untersucht hat. Die Ergebnisse zeigen, dass erst zwei Auffrischungsimpfungen den Antikörperspiegel gegen die Omikronvariante deutlich erhöhen.

Wie entsteht Long-Covid? Über die Ursache rätseln Forscherinnen und Forscher noch immer. Womöglich könnten verbliebene Teile von Sars-CoV-2 im Körper eine Rolle spielen. Spektrum der Wissenschaft geht auf bereits gewonnene Erkenntnisse ein.

--- Dienstag, 07. Juni 2022 ---

Nestschutz auch beim Coronavirus: Das Redaktionsnetzwerk Deutschland informiert über Studienergebnisse, die zeigen, dass eine Corona-Impfung in der Schwangerschaft auch den Nachwuchs schützt.

Wie schnell kann ich mich wieder mit Covid-19 infizieren und schützen Covid-19-Impfstoffe vor einer Reinfektion? Der NPR beantwortet in seinem Coronavirus FAQ häufig gestellte Fragen zum Thema Reinfektionen mit dem Coronavirus

Im BIH Podcast „Aus Forschung wird Gesundheit“ spricht Carmen Scheibenbogen über Long-Covid und geht auf die Entstehung, die betroffenen Personengruppen und mögliche Hilfsangebote ein. Spektrum der Wissenschaft mit dem Podcast.

--- Freitag, 03. Juni 2022 ---

Welche Symptome treten bei Long-Covid auf, wer kann betroffen sein und wie lassen sich Spätfolgen vermeiden? Das Informationsportal der BzgA liefert verlässliche Informationen rund um das Thema Langzeitfolgen, die nach einer Ansteckung mit Covid-19 auftreten können.

Eine von drei Personen leidet nach ihrer Covid-19-Erkrankung an Langzeitfolgen. Wie der Kampf zurück in die Normalität aussehen kann, zeigt National Geographic anhand der Geschichte von Hinda Stockstill. Sie ist eine amerikanische Long-Covid-Patientin, die sich gegen Ende 2020 mit dem Coronavirus infiziert hat.

Die Humboldt-Universität Berlin berichtet über ein Computermodell, das Covid-19-Ausbrüche simulieren und Gemeinden sowie Städten dabei helfen kann, eine effektive Strategie zu entwickeln, um Herdenimmunität zu erreichen.

--- Dienstag, 31. Mai 2022 ---

Das Medikament Paxlovid gilt als Durchbruch in der Covid-Therapie. Dennoch drängen Experten auf die Weiterentwicklung von Wirkstoffen aus Sorge vor Resistenzen. Das Handelsblatt informiert.

Der Kurier schreibt über eine Analyse, die elektronische Gesundheitsdaten aus 40 US-Gesundheitssystemen ausgewertet hat. Das Resultat: Das Risiko nach einer Covid-19-Impfung an einer entzündlichen Herzerkrankung zu erkranken, ist wesentlich geringer als nach einer SARS-CoV-2-Infektion.

Wie viele Aerosolpartikel werden bei unterschiedlichen Belastungsintensitäten ausgestoßen? Dieser Frage ist ein Münchner Forschungsteam nachgegangen und kommt zum Ergebnis, dass die Aerosolemission bei hoher körperlicher Belastung exponentiell zunimmt, wodurch das Ansteckungsrisiko in Innenräumen steigt. Die Technische Universität München mit den Einzelheiten.

--- Freitag, 27. Mai 2022 ---

Hoher Stress, niedriger Angst-Pegel und gute Kompensation: Die Universität Ulm hat 474 Personen aus dem süddeutschen Raum um Ulm via Online-Verfahren dazu befragt, wie groß die psychische Belastung in der Bevölkerung in der zweiten und dritten Welle der COVID-19-Pandemie war.

Das antivirale Medikament Paxlovid soll die Wahrscheinlichkeit für eine coronabedingte Krankenhauseinweisung um fast 90 Prozent reduzieren. Trotz der hohen Wirksamkeit wird es in Deutschland bisher kaum genutzt. Woran das liegt, erklärt die Tagesschau.

Wie geht es in den nächsten fünf Jahren weiter? Der International Science Council hat drei Szenarien entworfen, wie die Pandemie bis 2027 global verlaufen könnte und die Welt 2027 mit Corona umgeht. Dabei wird auf soziale und politische Folgen sowie auf Auswirkungen für die Bildung eingegangen. Die Berliner Zeitung mit den Szenarien.

--- Dienstag, 24. Mai 2022 ---

Seit November 2021 ist der mRNA-Impfstoff von Biontech in Europa auch für Kinder ab 5 Jahren zugelassen. Medizin transparent hat sich Daten bezüglich Wirksamkeit, Risiken und Forschungslücken für diese Altersgruppe angesehen und gibt einen Überblick.

Corona-Impfzertifikat: Viele Nutzer*innen der Corona-Warn-App oder der CovPass-App bekommen derzeit eine Warnung, dass ihr Corona-Impfzertifikat nicht mehr lange gültig ist. Der SWR mit Tipps, wie Betroffene nun handeln können

Bislang ist der Covid-19-Impfstoff von Biontech nur für Kinder ab fünf Jahren zugelassen. Laut Studienergebnissen, die die Unternehmen veröffentlicht haben, sollen drei Impfdosen zu einem hohen Schutz bei Kindern unter fünf Jahren führen. Die Pharmazeutische Zeitung berichtet

Die Universität des Saarlandes berichtet über eine mulitzentrische Studie, in der es gelungen ist, einen neuen Mechanismus bei der Entstehung schwerer Entzündungszustände bei Kindern nach SARS-CoV-2 Infektionen aufzudecken.

--- Freitag, 20. Mai 2022 ---

Die Max-Planck-Gesellschaft berichtet über einen Algorithmus, der gemeinsam mit der Universität Wien entwickelt wurde und vorhersagen kann, welche hospitalisierten Patient*innen das höchste Sterberisiko haben und intensivmedizinisch behandelt werden müssen

Remdesivir ist seit zwei Jahren zur Behandlung von Covid-19 zugelassen, die Wirksamkeit ist jedoch gering. Der MDR schreibt über ein mögliches Medikament, dass mittels einer Veresterung die antivirale Wirksamkeit deutlich erhöhen kann. Der große Vorteil: im Gegensatz zum intravenös verabreichten Remdesivir kann es oral eingenommen werden

Die Impfstoffe sind da, die Nachfrage jedoch gering: Die Wienerzeitung erläutert, weshalb viele Afrikaner mittlerweile keine Covid-19-Impfung mehr wollen

Erneute Deltawelle im Herbst? Die Pharmazeutische Zeitung mit den Ergebnissen von Abwasseranalysen aus Israel, die zeigen, dass Omikron die Deltavariante zwar zurückgedrängt hat, sie aber weiterhin auf niedrigem Niveau zirkuliert

--- Dienstag, 17. Mai 2022 ---

Das Universitätsklinikum Würzburg berichtet über Martina Prelog und Sissy Sonnleitner, die am Beispiel einer Krebs-Patientin gezeigt haben, wie in einer einzigen immunsupprimierten Person besorgniserregende Varianten des Corona-Virus entstehen können

Seit 2021 ist die Covid-19-Impfung erhältlich. Wie gut sie wirklich wirkt, darüber ziehen Expertinnen und Experten eine Zwischenbilanz. Der Standard fasst zusammen

--- Freitag, 13. Mai 2022 ---

Scinexx mit einer Studie aus Wuhan, die zeigt, dass über 55 Prozent der Covid-19-Patienten noch zwei Jahre später mit Spätfolgen wie beispielsweise Erschöpfung, Muskelschwäche, Schmerzen oder psychischen Problemen zu kämpfen haben

Die wirklich letzte Coronaimpfung: Die Zeit berichtet über die Forschung an Universalimpfstoffen gegen Coronaviren und geht auf Problematiken sowie mögliche Strategien ein, die eine breite Immunität ermöglichen könnten

Schwerer Covid-19 Verlauf durch Zellmutationen: Eine Forschungsgruppe hat aufgezeigt, dass bestimmte genetische Varianten des CD16a-Antikörperrezeptors mit dem Risiko einer schweren Covid-19-Erkrankung einhergehen, da diese maßgeblich die Immunantwort gegen das Virus beeinflussen. Science ORF mit den Einzelheiten

--- Dienstag, 10. Mai 2022 ---

Silber- und Kupferionen töten viele Krankheitserreger ab, weshalb medizinische Instrumente mit diesen Metallen beschichtet werden. Forschende haben untersucht, inwieweit diese Beschichtungen SARS-CoV-2 unschädlich machen und kommen zu dem Ergebnis, dass eine Kupferbeschichtung gegen Sars-Cov-2 auf Oberflächen wirkt, Silber aber nicht. Die Ruhr Universität Bochum informiert

Weg von der Zero-Covid-Strategie: Während China weiter daran festhält, geht Taiwan einen anderen Weg. Denn dort werden, obwohl die Fallzahlen steigen, die Restriktionen nicht verschärft, sondern gelockert. Der Tagesanzeiger mit den Einzelheiten

Krisen, Epidemien und andere Bedrohungsszenarien können die Suizidrate im betroffenen Gebiet beeinflussen. Aus einer Studie mit Daten aus drei Bundesländern geht nun hervor, dass es während der Corona-Pandemie zu keinem Anstieg der Suizidrate gekommen ist. Die Pharmazeutische Zeitung berichtet

--- Freitag, 06. Mai 2022 ---

Mangel bestimmter Killer T-Zellen: Forschende haben einen Biomarker identifiziert, der schon bei der Krankenhausaufnahme per Bluttest Hinweise auf einen schweren Verlauf geben kann. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. informiert

Das Universitätsklinikum Freiburg berichtet über eine Studie, die zeigt, dass Gedächtnis-T-Zellen, die nach Impfung oder Infektion mit einer früheren Sars-CoV-2-Variante gebildet wurden, auch die Omikron-Variante sehr gut erkennen und vor einem schweren Verlauf einer Infektion schützen können

Zehn IQ-Punkte weniger: Innerhalb einer Studie wurden die kognitiven Auswirkungen schwerer Covid-19-Infektionen ermittelt. Ntv mit den Einzelheiten

--- Dienstag, 03. Mai 2022 ---

Pandemie-Treiber Klimawandel: Aufgrund der Erderwärmung verlassen Tiere ihren bisherigen Lebensraum, um in kühlere Regionen zu wechseln. Dabei stoßen neue Arten mit neuen Viren aufeinander und ermöglichen Zoonosen. Das Tagblatt informiert

Fatigue ist nur eine mögliche Form, in der sich Long-Covid äußern kann. Eine klinische Studie an Patienten mit chronischen Darmerkrankungen findet Hinweise, dass diese Long-Covid-Symptome mit dem Vorhandensein von Virusresten im Körper zusammenhängen. Der Standard mit den Einzelheiten

Gibt es weniger Covid-Todesfälle in Regionen mit einer höheren Durchimpfungsrate? Die Ergebnisse einer Beobachtungsstudie aus den USA zeigen, dass in besser geimpften Gemeinden weniger Menschen an Covid-19 starben und somit Impfungen die Krankheitslast in großem Umfang verhindern können. Die Pharmazeutische Zeitung berichtet

--- Freitag, 29. April 2022 ---

Dritte Impfung verbessert die Immunität von Hochbetagten: Im Zuge einer Studie wurde mittels Blutanalyse untersucht, wie das Immunsystem bei über 80-Jährigen auf eine Impfauffrischung reagiert. Die Philipps-Universität Marburg mit den Einzelheiten zur Studie

Spektrum der Wissenschaft erklärt, wie gut die Coronaimpfung Kinder und Jugendliche vor einer Ansteckung und schweren Verläufen schützt und erläutert was der Booster für Jugendliche bringt

Vakzin-Forschung: Ob Universalimpfstoffe, spezialisierte Impfstoffe für Immunschwache oder Spritzenersatz, die Entwicklung von Corona-Impfstoffen ist weiterhin voll im Gange. Die Tagesschau gibt einen Überblick über die neusten Entwicklungen

--- Dienstag, 25. April 2022 ---

Wie, wo und wann infizieren sich Menschen in Deutschland mit Corona? Deutschlandfunk spricht in einem Interview mit Christine Klein, Projektsprecherin der Langzeit-Kohorten-Studie ELISA, in der ein Jahr lang rund 3.000 Menschen im Raum Lübeck auf das Auftreten einer Corona-Infektion untersucht wurden

War es ein Laborartefakt oder ist SARS-CoV-2 von einem Tier auf den Menschen übergesprungen? Darüber gibt es kontroverse Diskussionen, aber noch keine Klarheit. Die Pharmazeutische Zeitung fasst zusammen, was bisher über den Ursprung des Coronavirus bekannt ist

--- Freitag, 22. April 2022 ---

In einer Metaanalyse wurde der Frage nach der Häufigkeit von Meldungen zu Nebenwirkungen in den Placebogruppen von Covid-19-Impfstoffstudien nachgegangen. Das Ergebnis: Jeder dritte Placebo-Geimpfte klagt über Nebenwirkungen, was auf einen starken Noceboeffekt hindeutet. Die Pharmazeutische Zeitung mit den Einzelheiten

Long Covid: Medizin Transparent beschäftigt sich mit der Frage, ob eine Covid-19-Impfung die Wahrscheinlichkeit verringert, im Fall einer Corona-Infektion lang anhaltende Beschwerden zu bekommen?

--- Dienstag, 19. April 2022 ---

Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen können als Nebenwirkung nach einer Covid-19-Impfung auftreten. Eine aktuelle Analyse zeigt, dass dies bei Coronaimpfstoffen nicht häufiger vorkommt als bei Impfstoffen gegen andere Erreger. Die Pharmazeutische Zeitung mit den Einzelheiten

Cocktails zu Hause statt in der Bar oder das Feierabendbier auf dem Sofa statt in der Kneipe. Wie die Pandemie mit der Veränderung des Alkoholkonsums zusammenhängt und welche Faktoren die Sucht begünstigen, darüber spricht die Spektrum-Redaktion mit einem Suchtmediziner

--- Dienstag, 12. April 2022 ---

Viele Leute freuen sich über den Wegfall der meisten Coronamaßnahmen, doch insbesondere Risikopatienten fehlt damit ein wichtiger Schutz im Alltag. Wie sie auf die Lockerungen reagieren, erzählen Betroffene dem ZDF

Blutgruppe und Infektionsrisiko: Eine französische Studie hat untersucht, wie unterschiedlich hoch die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus zwischen den Blutgruppen tatsächlich ist. Die Frankfurter Rundschau fasst die Erkenntnisse zusammen

Männlich, über 60 Jahre alt, ein kritischer Covid-19 Verlauf mit Beatmung: Das sind die Risikofaktoren, die dazu führen können, dass Patienten auch ein Jahr nach der Entlassung aus dem Krankenhaus noch sichtbare Veränderungen im Lungengewebe aufweisen. APA-Science mit den Ergebnissen einer Tiroler Langzeitstudie, die anhand von CT-Untersuchungen Lungenveränderungen beobachtet hat

--- Freitag, 8. April 2022 ---

In vielen Teilen Europas stiegen die Corona-Fallzahlen sprunghaft an, nachdem sich die Omikronvariante BA.2 ausbreitete. Experten erwarteten für die USA dasselbe, doch die Fallzahlen blieben gleich. Die New York Times liefert vier mögliche Erklärungen

Tierversuche mit Affen zeigen, dass eine Infektion mit SARS-CoV-2 dem Zentralnervensystem schaden und schwere Entzündungen und Blutungen im Gehirn verursachen kann, auch wenn es sich um eine milde Erkrankung handelt. Die Pharmazeutische Zeitung mit Einzelheiten zur Studie

--- Dienstag, 5. April 2022 ---

Bin ich sicher, wenn ich mich bereits mit Omikron infiziert habe? Die Deutsche Welle bewertet anhand von Studien das Risiko einer Wiederansteckung mit der infektiöseren Omikron-Variante BA.2

Einige Menschen haben sich bereits mehrfach mit dem Coronavirus infiziert, andere scheinen sich nie anzustecken. Woran kann das liegen? Der mdr beschäftigt sich mit einigen Erklärungsansätzen

Während in Deutschland ab dem 1. Mai die Quarantäne-Pflicht wegfallen soll, beharrt China weithin auf ihrer Null-Covid-Strategie. Mit welch einem Aufwand das verbunden ist, zeigt der Ausbruch in Schanghai. Doch ist das Festhalten an der Strategie wirklich sinnvoll? Die Neue Zürcher Zeitung informiert

--- Freitag, 1. April 2022 ---

Impfquoten im Krankenhaus deutlich über Bundesschnitt: Die Ärztezeitung schreibt über die Abfrage des Impfstatus in Krankenhäusern. Die Impfquote ist im allgemeinen hoch, vor allem in der Intensivpflege und in der Ärzteschaft

Wenn Ärztinnen und Ärzte Impfgegner wählen: Wissenschaftsskepsis ist nicht nur unter Laien verbreitet und historisch mehrfach zum Problem geworden. Die österreichische Zeitung DerStandard berichtet in dem Kontext über die Ärztekammerwahl in Wien, bei der auch Corona-Leugner Stimmen bekamen

Drosten-Vorschlag zu Kommunikation der Wissenschaft: Ein „Mandat“ fürs Sprechen mit Medien? Im Podcast „Coronavirus-Update“ fasste Christian Drosten seine Kritik an Wissenschaftskommunikation zusammen. Im Deutschlandfunk wird auf einen Lösungsvorschlag eingegangen

--- Dienstag, 29. März 2022 ---

Afrika: Hoffnungsschimmer nach Corona-Lockerungen: Die Deutsche Welle berichtet über die aktuelle Lage in afrikanischen Ländern. Die Inzidenzen sinken, aber einige Schwierigkeiten werden bleiben

Wenn Menschen Krankheiten auf Tiere übertragen: Die Pandemie ist ein Paradebeispiel für Krankheiten, die von Tieren auf Menschen übergehen. In dem Artikel auf Wissenschaft.de geht es um die Übertragung von Krankheitserregern auf Tiere, welche sich für Tierpopulationen, und nach einem ‚sekundären Spillover‘ auch für Menschen als Gesundheitsrisiko herausstellen können

SARS-CoV-2 und Influenza: Kombinierte Infektion führt zu schwereren Verläufen: Wie man vermuten kann, ist eine zeitgleiche Infektion mit dem Coronavirus und dem Influanzavirus eine Herausforderung für das Immunsystem. Daten dazu bespricht das Ärzteblatt

--- Freitag, 25. März 2022 ---

Neue Corona-Varianten: Was ist Deltakron? In einem Interview mit dem Biophysiker Richard Neher, spricht der Deutschlandfunk über die Kombination aus Delta und Omikron

Verursacht Omikron bei Kleinkindern besonders schweren Pseudokrupp? Die Deutsche Apotheker Zeitung geht auf die Häufung von Pseudokrupp-Anfällen ein, die seit der Omikron-Welle beobachtet werden kann

--- Dienstag, 22. März 2022 ---

Aufstieg und Zukunft der mRNA-Medizin: Erst Corona, dann den Krebs: Im Deutschlandfunk wird die Geschichte der RNA-Forschung erzählt und was deren Zukunft uns bringen kann. Schon seit Jahrzehnten beschäftigen sich vereinzelte Forschende mit dem Thema und sehen das Potential, doch das Interesse bei Investoren fehlt. Mit der Pandemie hat sich das geändert

Kliniken in Rheinland-Pfalz in „schwierigster Phase der Pandemie“: Momentan nehmen Infektionszahlen zu, und die größte Schwierigkeit in vielen Kliniken und Krankenhäusern ist die große Zahl an ausfallendem Personal. Die ÄrzteZeitung berichtet

Zero-COVID-Strategie versagt: Hongkong meldet weltweit höchste Todesrate: Es schien so, als hätte China keine Probleme mehr mit dem Coronavirus, doch nun haben sie eine extreme Todesrate. Das Ärzteblatt nennt Gründe dafür, unter anderem die niedrige Impfquote

Über den Umgang mit Trauer. Deutschland und seine Corona-Toten: Im Deutschlandfunk wird über Corona-Tote und deren Angehörige gesprochen. Im Vergleich zu anderen Ländern wird hier das Thema großteils ignoriert, sollten wir das ändern?

--- Freitag, 18. März 2022 ---

Air trapping: Radiologen machen Long COVID im CT sichtbar: Die Langzeitfolgen einer Infektion mit SARS-CoV-2 sind weiterhin rätselhaft. Das Ärzteblatt berichtet von einigen Radiologen, die ein Phänomen namens „Air trapping“ beobachten konnten, welches Ursache für einige Symptome von Long-Covid sein könnte

Kontroverse Debatte über die allgemeine Impfpflicht: Am Donnerstag gab es im Bundestag erneut eine Debatte um die allgemeine Impfpflicht. Auf der Seite des Bundestages werden die unterschiedlichen Meinungen und Ideen zusammengefasst

COVID-19: Ursachensuche für schlechte ECMO-Ergebnisse in Deutschland: Die sogenannte extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) ist eine Technik um die Lunge zu entlasten. Der Anteil der Überlebenden, die mithilfe der ECMO behandelt werden, ist im internationalen Vergleich geringer. Warum das so sein könnte schreibt das Ärzteblatt

--- Dienstag, 15. März 2022 ---

»Russische Grippe«: Was für eine Coronapandemie im 19. Jahrhundert spricht: Es gibt den Verdacht, dass die „Russische Grippe“ durch einen Coronavirus ausgelöst wurde. Das Spektrum geht auf Argumente ein, die dafür sprechen und diskutiert, was wir heute aus der damaligen Pandemie lernen können

Corona-Impfpflicht: Stopp-Appell in letzter Minute: Die Ärztezeitung berichtet von zwei Petitionen, die gegen die allgemeine und einrichtungsbezogene Impfpflicht sind

--- Freitag, 11. März 2022 ---

Lauterbach wirbt erneut für mehr Coronaimpfungen: Die Pandemie geht weiter, weswegen Gesundheitsminister Lauterbach darum bemüht ist, die Impflücke zu schließen. Das Ärzteblatt berichtet von seinem Auftritt beim Start der Impfaktion „German Dream“

Vorbeugung „Quarantäne-Augen“ Der Weitblick fehlt: In der Pharmazeutischen Zeitung werden die Auswirkungen von Homeschooling und -office auf die Sehfähigkeit ausführlich diskutiert. Eine Zunahme von Kurzsichtigkeit wird wohl die Folge sein

Zwei Drittel aller Coronatoten wurden nicht erfasst: Eine, vom Spektrum vorgestellte, neue Studie befasst sich mit der Übersterblichkeit in zwei Pandemiejahren. Dabei wird klar, wie unterschiedlich Länder getroffen werden

--- Dienstag, 8. März 2022 ---

Corona-Infektion verändert Hirn von Betroffenen: Laut den Untersuchungen einer Forschungsgruppe, die Hirnscans und kognitive Tests von Corona-Infizierten und nicht Infizierten verglichen, kommt es bei einer Infektion mit Sars-CoV-2 zu Veränderungen im Gehirn. Die betroffenen Areale sind an Geruchsverarbeitung und -gedächtnis sowie Gedächtnisprozessen beteiligt, wie das Spektrum schreibt

Schutz vulnerabler Gruppen bei Corona-Triage: Zwei Intensivmediziner sollen entscheiden: In dem Artikel der ÄrzteZeitung geht es um einen neuen Gesetzesentwurf, der Menschen mit Behinderung sowie ältere Personen in einer Trage-Situation vor Benachteiligung schützen soll

Die fabelhafte Welt der Mathematik: Gegen jede Intuition: Das Spektrum erklärt das Simpson-Paradox. Dabei geht es um eine kontraintuitiven Statistik, in der der Anteil an Todesfällen durch den Coronavirus in China und Italien verglichen wir

--- Freitag, 4. März 2022 ---

Grams' Sprechstunde: Zurück zur Normalität 2.0: Die Pandemie ist bei den meisten aus dem Fokus gerückt, dennoch sollte man sich mit der Zukunft von Sars-CoV-2 beschäftigen. Das Spektrum schreibt über die Berechtigung der aktuellen Lockerungen und die wichtige Rolle weiterer Schritte, um nächsten Herbst nicht wieder in einen Lockdown zu schlittern

Klima, Corona, Ukraine: Wie erkläre ich meinem Kind die Krisen?: Die Deutsche Welle spricht mit dem Psychologen Felix Peter darüber, wie man mit Kindern über Klimakrise, Corona und andere Krisen reden kann und auch sollte

Impfung reduziert Risiko für Long COVID: Im Ärzteblatt wird eine Studie diskutiert, die Evidenz dafür bietet, dass eine Corona-Impfung auch das Risiko, an Long-COVID zu erkranken, verringert

Netzwerkforschung: Wie sich soziale Kontaktmuster in einer Pandemie auswirken: Im Deutschlandfunk werden Kontaktnetzwerke und deren Bedeutung für Modellierung des Infektionsgeschehen erläutert. Dabei wird eine Alternativer Wert, der Kontaktindex eingeführt, der ein wertvolles Prognosewerkzeug sein könnte

--- Freitag, 25. Februar 2022 ---

Pandemiefolgen: Mehr als fünf Millionen Kinder erlebten nahe Coronatodesfälle: Aufgrund von Todesfällen durch eine Coronainfektion haben Einige ihre Eltern oder Sorgeberechtigten verloren. Wie viele davon Minderjährige sind, untersuchte eine Studie, die im Spektrum erläutert wird

Studie: COVID-19-Zweit­impfung nach allergischer Reaktion auf Erstimpfung ist sicher: Im Ärzteblatt wird eine Studie zusammengefasst,  in der die allergische Reaktion nach einer Coronaimpfung untersucht wird. Demnach ist bei der zweiten Impfung das Risiko gering, wieder stark allergisch zu reagieren

Pandemie-Karneval in Köln/ Kommerz und Corona-Krise: Der Deutschlandfunk gibt einen Überblick zu Vor- und Nachteilen von Karnevalfeiern während der Pandemie

--- Dienstag, 22. Februar 2022 ---

Ländervergleich. COVID-19: Sterberate in Deutschland relativ niedrig: Die Ärztezeitung vergleicht die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in unterschiedlichen Ländern. In wenigen davon war das die wichtigste Todesursache

Nach einem positiven Test steigt das Risiko für psychische Störungen: Die Beobachtung von Veteranen in den USA deutet darauf hin, dass psychische Probleme nach einer Corona-Infektion, signifikant zunehmen. Das Spektrum schreibt über diese Beobachtungsstudie

SARS-CoV-2: Wie das Virus die Plazenta zerstören kann: Das Risiko für eine Totgeburt steigt nach der Infektion einer Schwangeren. Ein Team aus Atlanta hat das auf den Angriff der Plazenta durch den Virus zurückgeführt, berichtet das Ärzteblatt

--- Freitag, 18. Februar 2022 ---

In Hongkong steigen die Corona-Zahlen rasant an, dennoch setzt die Metropole ihre „Null-Covid-Strategie“ fort. Das RND mit den Einzelheiten

Wie sinnvoll die Impfung von Kindern wirklich ist: Spektrum der Wissenschaft erläutert, was für und was gegen die Corona-Impfung von Kindern spricht

--- Dienstag, 15. Februar 2022 ---

Längste Infektion in der Türkei: T-Online berichtet über einen Mann, der seit 14 Monaten durchgehend positiv auf das Coronavirus getestet wird

So könnte die nahe Corona-Zukunft aussehen: n-tv schreibt über vier Zukunftsszenarien, die zeigen, wie sich die Corona-Situation in den kommenden 18 Monaten entwickeln könnte

--- Freitag, 11. Februar 2022 ---

COPSY-Studie: Langzeitfolgen für die Psyche: Das Spektrum analysiert eine Untersuchung, die sich mit der langfristigen psychischen Belastung von Kindern und Jugendlichen durch die Pandemie beschäftigt hat

Analyse in Klärwerken. Corona-Inzidenz: Das Abwasser ist dem RKI um Tage voraus: Vor etwas mehr als einem Jahr gab es den Ansatz, im Abwasser nach dem Corona-Virus zu suchen. Dies soll helfen aktuelle und akkurate Abschätzungen der Corona-Inzidenz zu machen. In der Ärzte Zeitung wird das Potenzial dieser Methode beschrieben, sowie Probleme, an denen noch gearbeitet werden muss

Neue Regeln für PCR-Tests: Wer erhält wann welchen Corona-Test?: Mit einer roten Corona-Warn-App bekommt man bald keinen PCR-Test mehr und die Auswertung wird priorisiert. Eine Zusammenfassung der kommenden Regelungen für PCR-Tests, gibt der Deutschlandfunk

--- Dienstag, 8. Februar 2022 ---

COVID-19: Wie Forscher zukünftige Pandemien verhindern wollen: Seit Beginn dieser Pandemie ist eines klar: Wir wollen nie wieder in einer vergleichbaren Situation sein. Das Ärzteblatt erklärt einige, von Forschern empfohlene Maßnahmen, die die Übertragung von Viren diverser Tierarten auf den Menschen einschränken sollen

Einheit bröckelt: Vorerst keine Corona-Impfpflicht für MFA und Pflegekräfte in Bayern: Wie die Ärzte Zeitung berichtet, wird in Bayern die Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitswesen wohl nicht wirklich umgesetzt

Spracherwerb: Lockdown als Wortschatzbooster? Die Entwicklung der Kinder ist in der Pandemie schwer einzuschätzen, einige Nachteile haben Kontaktbeschränkungen auf jeden Fall. Was die Sprachentwicklung angeht, hat es wohl auch Vorteile im Lockdown zu sein, so eine Umfrage, die im Spektrum diskutiert wird

Der Corona-Straßenkampf in Deutschland: Von den Demos gegen die Corona-Maßnahmen haben inzwischen wohl alle mitbekommen, aber nun gibt es auch Gegenbewegung. Die Deutsche Welle spricht mit Gegendemonstranten

--- Freitag, 4. Februar 2022 ---

RKI zur Corona-Impfkampagne: Deutschland muss auf die Menschen zugehen: Die Frage wie sich die Impfquote noch erhöhen lässt, beschäftigt viele. Wie in der Ärzte Zeitung steht, sollte man individuell auf die Ängste vor der Impfung eingehen

Aerosole: Protein-Glas macht Viren im Winter ansteckender: Im Winter ist die Luft trockener, also könnte man erwarten, dass Aerosole zerstört werden. Nun berichtet das Spektrum von einer Erklärung, warum Speicheltröpfchen bei geringer Luftfeuchtigkeit eher als Schutzhülle dienen

SARS-CoV-2-Challenge-Studie: Erste COVID-19-Symptome bereits nach zwei Tagen: Die Ärzte Zeitung geht in diesem Artikel auf eine Studie ein, in der junge Freiwillige absichtlich mit dem Corona-Virus infiziert wurden. Das gibt Aufschluss über Inkubationszeit und den Höhepunkt Virusausscheidung

--- Dienstag, 1. Februar 2022 ---

Die Corona-Pandemie sollte die Gendermedizin voranbringen: Eigentlich ist seit dem Beginn der Pandemie sichtbar, dass eine Covid-19 Erkrankung bei Frauen und Männern unterschiedlich verläuft, beachtet wird das leider kaum. Das Spektrum erklärt, warum die geschlechtssensible Medizin ein wichtiges Werkzeug sein sollte, auch in der Pandemie

Dänemark hebt Corona-Beschränkungen auf: Ohne Maske unterwegs, Großveranstaltungen, all das ist in Dänemark wieder möglich. Warum das ausgerechnet mit Neuinfektionen im fünfstelligen Bereich, berichtet die Deutsche Welle

--- Freitag, 28. Januar 2022 ---

Bundestag diskutiert über allgemeine Coronaimpfpflicht: Am Mittwoch gab es die Debatte um die Einführung der Impfpflicht. Die Vorschläge und unterschiedlichen Meinungen fasst das Ärzteblatt zusammen

Corona-Impfung: Veränderter Zyklus normalisiert sich schnell wieder: Vor allem nach der zweiten Corona-Impfung haben einige Frauen einen veränderten Zyklus. Das kann zwar unangenehm sein, ist aber harmlos und normalisiert sich schnell wieder, wie das Spektrum berichtet

Automatisierte Antigen-Labortests: Die wenig beachtete Alternative zu PCR-Tests: Im Deutschlandfunk wird eine mögliche Alternative zu PCR-Tests, die momentan Mangelware sind, vorgestellt. Der automatisierte Antigen-Labortest ist im Prinzip ein Schnelltest, dessen Auswertung im Labor zuverlässiger ist, als die eines Selbsttests

--- Dienstag, 25. Januar 2022 ---

Bund-Länder-Beschluss: Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten: Die ÄrzteZeitung gibt eine Zusammenfassung der politischen Situation. Mit Lockerung der Maßnahmen ist nicht zu rechnen, aber mit Priorisierung bei PCR-Tests und dem Ausbau von Testkapaziäten. Was weiterhin fehlt, ist eine Strategie zur Entlastung von Hausärzten

Ende der Pandemie: Wie es nach der Krise weitergeht:  Mit der Hoffnung auf ein Ende der Pandemie beschäftigen sich einige Wissenschaftler mit der sogenannten endemischen Lage. Was das für die Zukunft bedeutet und ob wir auf ein Ende zusteuern, wird im Spektrum diskutiert

Schnelltests bei Kindern: Negative Ergebnisse sind nicht verlässlich: In Krippe, Kindergarten und Schule werden die Kinder regelmäßig getestet, aber ein negatives Schnelltest-Ergebnis reicht nicht aus, um eine Infektion auszuschließen. Das Spektrum zeigt Studien, die die Wirksamkeit von Antigen-Schnelltests mit PCR-Tests vergleichen

Priorisierung von PCR-Tests/ Virologin Brinkmann: Bald werden die Zahlen stagnieren, weil wir nicht mehr testen: Über die Priorisierung bei PCR-Testung wird im Moment sehr viel geredet. Warum aber die zuverlässigeren Tests weiterhin ein wichtiges Werkzeug bleiben sollten, erzählt die Virologen Melanie Brinkmann im Interview mit dem Deutschlandfunk

--- Freitag, 21. Januar 2022 ---

Mütter mit COVID-19 können bedenkenlos stillen: Frauenärzte im Netz berichtet über die Erkenntnisse einer Studie, die Muttermilchproben von stillenden Frauen untersucht hat

Schwere Erkrankung bei Kindern nach Corona-Infektion: BR24 klärt über das Pediatric Multisystem Inflammatory Syndrom (PIMS) auf

Corona-Impfung ohne Spritze: 20min informiert über eine Schweizer Studie, die derzeit ein Anti-Covid-Pflaster testet, das zudem ein Vakzin mit einem besonders langen Impfschutz enthalten soll

--- Dienstag, 18. Januar 2022 ---

Wann eine Covid-Erkrankung bei Kindern schwer verläuft: Heute.at berichtet über eine US-Studie, die untersucht hat, welche Risikofaktoren bei Kindern einen schweren Covid-19-Verlauf auslösen können

WHO empfiehlt zwei weitere Medikamente gegen Covid-19: Insgesamt empfiehlt sie damit nun fünf Covid-Therapien. MDR Wissen gibt einen Überblick über die Arzneistoffe

--- Freitag, 14. Januar 2022 ---

Änderung der Teststrategie: Omikron-Welle: Warum Experten nun eine neue Teststrategie fordern: Wie in Deutschland, gibt es auch in Österreich die Diskussion bestimmte Gruppen beim Testen zu priorisieren. Im Interview von DerStandart mit Ulrich Elling, werden hierfür relevante Aspekte diskutiert

Wie Omikron die Kinder trifft „Die Versäumnisse fangen schon im Schulbus an“: Die Wirtschaftswoche fragt Maike Finnern, die Chefin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft,  wie es momentan in den Schulen aussieht und welche Maßnahmen man bräuchte, um erfolgreich durch die Omikron-Welle zu kommen

COVID-19: Omikron: Lockern oder Lockdown?: Der Wunsch nach dem Ende der Pandemie wird immer größer, aber wie soll man mit der hohen Zahl an Corona-Infektionen mit der vermeintlich milderen Omikron Variante umgehen? Die Deutsche Welle gibt einen Überblick über die Haltung einiger Staaten

Kritische Infrastruktur vor der Omikron-Welle „Die Infizierten-Schicht könnte das gesamte Netz steuern“: Im Moment ist damit zu rechnen, dass viele Menschen sich in nächster Zeit infizieren werden. Was wenn in kritischer Infrastruktur nicht mehr genügend Personal zur Verfügung steht?  Die Wirtschaftswoche redet mit dem Betriebsleiter von Netze-BW über ein Notfallszenario für diesen Fall

--- Dienstag, 11. Januar 2022 ---

Diagnose Long-Covid: „Ich stehe überhaupt nicht im Leben“: Die junge Krankenschwester Christina berichtet in EditionF von ihrer Infektion mit dem Corona-Virus und der darauffolgenden Long-Covid Erkrankung

Faktencheck: Ist Omikron für Geimpfte ansteckender als für Ungeimpfte?: Eine Falschnachricht, die sich weit verbreitet hat und sich hartnäckig hält. Warum dieses Statement falsch ist, erklärt die Deutsche Welle

Corona-Langzeitfolgen: Mehr Diabetes bei Kindern nach Covid-19: Die Idee, dass Covid-19 in Zusammenhang mit gehäuften Diabetesfällen stehen könnte, gibt es schon eine Weile. Noch lässt sich nicht sagen, ob durch schwere Verläufe bei Kindern der Diabetes erst erkannt wird, oder ob die Erkrankung durch eine Infektion begünstigt wird. Im Spektrum wird eine Studie diskutiert, die eine Infektion als mögliche Ursache von Diabetes ansieht

Diese Tests werden empfohlen: Das ZDF beantwortet in seinem FAQ unter anderem, wie Sie zuverlässige Covid-Schnelltests ausmachen können und ob diese auch bei der Omikron Variante funktionieren 

 Ivermectin kein Covid-19-Mittel: Science ORF zeigt am Beispiel Peru, wie gefährlich es sein kann, wenn Fake News dazu führen, dass Medikamente falsch eingenommen werden

 T-Zellen gegen Erkältungsviren können Schutz vor COVID-19 bieten: Reuters fasst die Erkenntnisse einer Studie zusammen, die darauf hinweisen, dass auch T-Zellen eine wichtige Rolle beim Schutz spielen und somit ein alternatives Ziel für Impfstoffhersteller darstellen könnten

--- Dienstag, 21. Dezember 2021 ---

235 Corona-Leichen obduziert: Rechtsmediziner Klaus Plüschel berichtet im FOCUS Onlinewie das Virus den Körper befällt und welche Rolle Vorerkrankungen bei schweren Verläufen spielen

Wie können wir möglichst corona-sicher Weihnachten feiern? Rbb24 mit Tipps und Regeln für die Feiertage, die dazu beitragen können, das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten

Long-Covid-Studie: Auch asymptomatisch Infizierte können erkranken. Deutsche Welle informiert über die Erkenntnisse einer großen Studie der Universität Mainz

Weihnachten: Stille Nacht ohne Angst vor der Stille: Die Deutsche Welle schreibt über die Initiative #KeinerBleibtAllein. Schon vor der Pandemie wurden hier neue Kontakte vermittelt, um Einsamkeit zu bekämpfen. Die Nachfrage, vor allem an Weihnachten und Silvester, steigt durch die Kontaktbeschränkungen

--- Freitag, 17. Dezember 2021 ---

Live-Reportage von der Intensivstation. „Ich bin fertig. Zu viel hat mich hier beeindruckt, erschüttert, bewegt“: Im Tagesspiegel berichtet Dennis Pohl von seinem Tagesbesuch in dem Klinikum der LMU München, in einer der betroffensten Regionen Deutschlands

Biocopy: Dieser Mann will künftig Mutationen vorausahnen: Ein kleines Unternehmen namens Biocopy macht es sich zur Aufgabe, mögliche Mutationen des Coronavirus zu untersuchen und damit eine bessere Vorbereitung zu ermöglichen. Die WirtschaftsWoche schreibt, wie das funktioniert

Corona-Impfstoffe.  Knappheit droht Impfkampagne auszubremsen: Der neue Gesundheitsminister Lauterbach (SPD) kündigte einen Impfstoffmangel an. Die Fragen wie das sein kann und was dagegen getan wird, beantwortet die ÄrzteZeitung

--- Dienstag, 14. Dezember 2021 ---

Der Boom gefälschter Impfpässe: Fälschungen des Impfpasses, um als geimpft zu gelten, sind leider weit verbreitet. Die deutsche Welle berichtet über die Situation in den Apotheken, wo die Fälschungen meistens entdeckt werden

Warum unter Omikron die Quarantäne strenger wird: In Österreich gibt es nun strenge Quarantäne Regelungen wenn die neue Omikron Variante im Spiel ist. Ein Interview über die Maßnahmen gibt es in Der Standard

--- Freitag, 10. Dezember 2021 ---

Corona-Vakzine. Kuba, Indien, Iran: Wie impft die Welt?: Impfstoffe aus den genannten Ländern haben in der letzten Zeit viel Aufmerksamkeit bekommen. Wieso vor allem Kuba helfen könnte Impflücken in anderen Ländern zu schließen, berichtet der Deutschlandfunk

Hilft eine gute Mundhygiene gegen Covid-19?: Was Mund- und Zahnpflege mit Corona zu tun hat und was sich bisher daraus folgern lässt, schreibt das Spektrum

Die Erschöpfung von Familien ist kein privates Problem, sondern politisches Versagen: In editionf wird über das politische Versagen gegenüber Familien in der Pandemie geredet. Zwar werden nun die Schulen offen gehalten, trotzdem gibt es häufig Quarantäne und damit Gehaltskürzungen für weitere Fehltage

Corona und die Folgen für Studierende. „Ihr Selbstwertgefühl ist am Boden“: In einem Interview von chrismon mit Eva-Maria Orgel, vom Studentenwerk in Berlin, geht es um die Situation der Studierenden und was getan werden muss, um diese Situation zu verbessern

--- Dienstag, 07. Dezember 2021 ---

Corona-Forschung. Ausgebremst – Klinische Studien in Deutschland: Laut Berichten aus dem Ausland hat Deutschland mit seiner Beteiligung an klinischen Studien zum Coronavirus nicht überzeugt. Im Deutschlandfunk wird unter anderem der langwierige bürokratische Prozess und der Mangel an Zeit im Klinikalltag dafür verantwortlich gemacht

Der rätselhafte Ursprung von Omikron: Wie es zur neuen Omikron-Variante mit einer hohen Anzahl an Mutationen gekommen ist, kann nicht sicher gesagt werden. Im Spektrum werden verschiedene Möglichkeiten, manche wahrscheinlicher als andere, diskutiert

COVID: Wie die Pandemie Europas Gefängnisse trifft: Aus den Gefängnissen gibt es nicht allzu viele Zahlen, dennoch hat das Virus auch dort gewütet. Wie sich die Pandemie dort bemerkbar gemacht hat, berichtet die Deutsche Welle

--- Freitag, 03. Dezember 2021 ---

Bund-Länder-Beschlüsse. Die neuen Corona-Regeln im Überblick: Bei der letzten Besprechung von Bund- und Ländern wurde sich auf neue Maßnahmen gegen das Coronavirus geeinigt. Der Deutschlandfunk gibt einen Überblick über neue und alte Regelungen und schreibt auch über die potentiell kommende Impfpflicht

Drei Viertel aller Infektionen gehen von Ungeimpften aus: Im Spektrum wird das Ergebnis einer neuen Studie, in der das Infektionsgeschehen, nach Geimpften und Ungeimpften aufgeschlüsselt, simuliert wird, diskutiert. Wie es aussieht, passieren acht oder neun von zehn Ansteckungen mit Beteiligung eines Ungeimpften

Coronaimpfungen künftig auch durch Apotheker möglich, Ärzteverbände üben Kritik: Es soll nun auch in Apotheken gegen Corona geimpft werden. Warum Kritik an der Entscheidung von Seiten der Ärzteverbände kommt, fasst das Ärzteblatt zusammen

--- Dienstag, 30. November 2021 ---

Neuer Krisenstab im Kanzleramt: Noch vor dem Regierungswechsel soll der neue Corona-Krisenstab mit seiner Arbeit anfangen. Was genau dessen Aufgabe sein soll, berichtet der Deutschlandfunk

Wer Globuli sät, wird Impfgegnerschaft ernten: Warum haben wir eine nicht ausreichende Impfquote, trotz zugänglicher Information und einer großen Impfkampagne? Laut Spektrum ist ein Punkt die breite Akzeptanz alternativer Medizin, da damit Zweifel in die Schulmedizin aufkommen

Gesundheitsminister wollen Corona-Impfungen in Apotheken: Wie die Ärztezeitung schreibt, wäre ein Impfangebot in Apotheken hilfreich, um die Impfkampagne weiter voranzutreiben. Für die Grippeimpfung gibt es bereits Modellregionen, in denen die Apotheke impft, warum also nicht auch gegen Corona?

--- Freitag, 26. November 2021 ---

Hat sich die Delta-Variante in Japan selber zerstört?: Nach einigen Wochen in der fünften Corona-Welle hat Japan überraschend niedrige Zahlen. Die Deutsche Welle berichtet darüber, was hinter diesem Phänomen stecken könnte und betont, dass diese Entwicklung hier keine Entwarnung bedeutet

Neue Corona-Mutation. Südafrika wird zu Virusvariantengebiet erklärt – Flugverkehr eingeschränkt: Eine neue Corona-Mutation wurde entdeckt, weswegen Südafrika zum Virusvariantengebiet erklärt wurde, wie der Deutschlandfunk schreibt. Diese Variante weißt eine hohe Zahl an Mutationen auf und es ist noch unklar was das bedeuten könnte

Ein Armutszeugnis für die Welt: Das Spektrum berichtet über den Fortschritt der globalen Impfinitiative COVAX. Die Verteilung klappt leider nicht sonderlich gut, womit laut WHO die Pandemie uns alle länger betreffen wird

--- Dienstag, 23. November 2021 ---

Helfen Erkältungen in der Kindheit gegen Covid-19?: Könnte es sein dass, wie bei der Grippe, eine frühere Infektion mit ‚gewöhnlichen‘ Coronaviren dem Immunsystem helfen kann besser mit Covid-19 umzugehen? Was das eigentlich heißt und den Zusammenhang mit zukünftigen Impfstoffen erklärt Spektrum

Parameter für das Pandemiegeschehen, Warum die Hospitalisierungsrate als alleiniger Indikator problematisch ist: Der neue Parameter, die Hospitalisierungsrate, steht in zunehmender Kritik. Gründe, warum diese Zahl nicht als einzige Orientierung für Maßnamen dienen soll, zählt der Deutschlandfunk auf

A tale of two pandemics: the true cost of Covid in the global south: In der Britischen Zeitung The Guardian wird über die im Schatten stehenden Folgen der Pandemie im globalen Süden geredet. Dabei geht es beispielsweise um andere Krankheiten wie Malaria oder die verstärkte Armut

--- Freitag, 19. November 2021 ---

Was Sars-CoV-2 im Gehirn anrichtet: In Spektrum wird zusammengefasst, wie Sars-CoV-2 in das Gehirn vordringen und was es dort anrichten könnte. Es gibt neue Erkenntnisse, dennoch bleibt einiges unklar

Münchner Kliniken bereiten sich auf Triage vor: In München sind die Inzidenzen sehr hoch, sodass sich die Situation auf den Intensivstationen immer weiter verschärft. Die SZ versucht ein Bild von der angespannten Lage zu vermitteln

Reicht das noch?: Nach und nach wird in Bundesländern die 2G Regelung angekündigt. Wie diese Regelung sich auf das Infektionsgeschehen auswirkt und ob das in der vierten Welle ausreicht, wird in der Zeit mit dem Geschehen in Österreich verglichen, wo bereits seit Anfang November vergleichbare Einschränkungen gelten

First Covid patient in Wuhan was at animal market, study finds: In der Britischen Zeitung The Guardian wird von einer Studie zum Ursprung des Virus berichtet. Demnach ist eine große Zahl der ersten Coronafälle in der Umgebung eines Marktes mit Wildtierständen aufgetaucht, was gegen die Laborthese spricht

--- Dienstag, 16. November 2021 ---

Covid-19: Risiko-Genvariante erhöht Sterberisiko: Wie wissenschaft.de berichtet, gibt es eine bestimmte Genvariante, die schwere Covid-19 verläuft deutlich wahrscheinlicher macht. Bei Menschen, die diese Variante tragen reagieren die Schleimhautzellen nicht ausreichend auf eine Infektion

Pöbeleien gegen Ärzte und MFA – Bagatellen oder ein Fall für den Staatsanwalt?: Immer mehr Ärzte und Fachangestellte in Krankenhäusern und Praxen werden angepöbelt. Laut der Ärztezeitung haben sich in Bremen  die Ärztekammer und Kassenärztliche Vereinigung nun zusammengeschlossen, um sich mit diesem Anliegen an die Staatsanwaltschaft zu wenden

Warum eine Impfpflicht jetzt sinnvoll ist: Bei der jetzigen Lage gibt es nicht mehr viele Wege, die aus der Pandemie führen können. Die Impfpflicht wäre eine Möglichkeit, wie Spektrum zeigt

Klimawandel und Corona-Pandemie: Warum handeln wir oft zu spät?: Bei globalen Krisen scheint es uns Menschen schwerzufallen rechtzeitig Maßnamen zu ergreifen, vor allem wenn die Auswirkungen nicht direkt sichtbar sind. Den Grund dafür versucht der Deutschlandfunk zusammenzufassen

--- Freitag, 12. November 2021 ---

Ärzte bitten Politik um mehr Unterstützung bei Impfkampagne: Die Impfkampagne ist ein wichtiges Mittel, um die vierte Welle brechen zu können. Dafür suchen Hausärzte nach mehr Unterstützung von Seiten der Politik. Laut Ärzteblatt liegt das Problem bei der Bestellung und Lieferung von Impfstoffen und benötigtem Zubehör

Lockdown für Ungeimpfte in Oberösterreich ab Montag, Salzburg zieht nicht mit: Wie die österreichische Zeitung Der Standard mitteilt, wird es in Oberösterreich nun wohl einen Lockdown für Ungeimpfte geben. Salzburg, ebenfalls mit einer hohen Inzidenz, spricht sich dennoch dagegen aus

Vitamin D und Covid-19: Zu Beginn der Pandemie gab es wohl Hinweise darauf, dass ein Vitamin D-Mangel mit schwereren SARS-CoV-2 Infektionen korreliert. Was tatsächlich dran ist, schreibt die Pharmazeutische Zeitung

Wie sind Apotheken auf die Rückkehr der Gratis-Tests vorbereitet?: Es gibt Ausblick auf kostenfreie Bürgertests, doch sind die Apotheken und Testzentren darauf vorbereitet? Die Pharmazeutische Zeitung berichtet

--- Freitag, 29. Oktober 2021 ---

Proteste gegen Entlassungswelle von Pflegekräften in Spanien: Die Lage in Spanien ist im Moment eher entspannt. Wie die Ärzte Zeitung berichtet gibt es dort entsprechend Massenentlassungen von Fachkräften im Gesundheitssektor, die laut Pflegeverbände jedoch fehlen werden

Gestörtes Immun-Timing bei schweren Fällen: Warum merken einige Menschen nichts von einer SARS-CoV-2-Infektion, während andere auf der Intensivstation landen? Diese Frage wurde in einer Studie der Charité – Universitätsmedizin Berlin behandelt, die unter anderem die Ausschüttung eines bestimmten Botenstoffes verantwortlich macht. Eine Zusammenfassung gibt die Wissenschaft

Pandemie bremste Verbesserungen bei der Organspende aus: Die Pandemie hat einiges verändert, wie auch die geplante Steigerung der Organspenden. Laut des Ärzteblattes sind die Zahlen aufgrund eines neuen Gesetzes in Deutschland immerhin annähernd stabil

Impfungen für Kinder unter 12 rücken näher: Wie die tagesschau berichtet, gibt es in den USA nun eine Empfehlung des Impfausschusses zur Impfung von Kindern ab fünf Jahren

--- Dienstag, 26. Oktober 2021 ---

Rigorose US-Einreisesperre endet, meldet Die Deutsche Welle: Lange Zeit gab es einen Einreisestopp in die USA, dieser soll nun für Geimpfte nicht mehr greifen

Kognitive Beeinträchtigungen bei schweren Corona-Verläufen häufiger: Die Ärztezeitung schreibt über Langzeitfolgen einer Covid-19 Erkrankung. In den USA wurden Zahlen erhoben, wie viele mit kognitiven Einschränkungen wie Erinnerungsschwierigkeiten zu kämpfen haben

Coronaimpfung von Jugendlichen zu 90 Prozent effektiv: Eine Studie aus Israel belegt den effektiven Schutz der Biontech Impfung bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren, berichtet Spektrum. Bei der Delta-Variante scheint der Impfstoff auch gut zu wirken

Immer mehr gefälschte Impfnachweise sind im Umlauf. Wie einfach man an eine Fälschung kommen kann und was für Folgen das nach sich ziehen kann, schreibt die Ärztezeitung

--- Freitag, 22. Oktober 2021 ---

Desinformation gegen Corona-Impfungen soll stärker bekämpft werden: Auf dem EU-Gipfels in Brüssel beschließen einige Mitgliedstaaten sich für eine größere Impfbereitschaft in Europa einzusetzen. Hauptpunkt wird die Falschinformation in Sozialen Medien sein. Der Deutschlandfunk  berichtet

Rumänien: Die Pandemie der Corona-Skeptiker: Wie die Deutsche Welle berichtet, ist die  Zahl der Corona infizierten in Rumänien hoch, das aufgrund der einflussreichen Skeptiker:innen. Nachbarländer erklären sich jedoch bereit die Regierung mit der Situation zu unterstützen

Große Impfbereitschaft beim Grippeimpfen: Laut der Deutsche Apotheker Zeitung ist die Zahl der gegen Influenza geimpften ist höher als in den Vorjahren. Der Grund dafür ist die Angst vor einer Doppelinfektion mit Influenza und Sara-Cov-2

--- Donnerstag, 30. September 2021 ---

Schweregrad der Infektion, Alter und Geschlecht: Eine Studie hat sich mit dem Thema Long-Covid beschäftigt und konnte drei entscheidende Risikofaktoren identifizieren. Der Spiegel mit den Einzelheiten

Die Frankfurter Rundschau erläutert, wie die nächste Grippewelle verlaufen könnte und informiert darüber, dass eine Grippeschutzimpfung schwere Komplikationen von Covid-19 verhindern könnte

Von Tür zu Tür: Das Oltner Tagblatt schreibt über Samoa, das Land, das es schaffte, innerhalb von zwei Tagen 94,4 Prozent der Bevölkerung mit einer Impfung zu versorgen

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt über eine Modellsimulation aus Kassel, die zeigt, dass bereits eine niedrige elektrische Spannung das Coronavirus unschädlich machen könnte

Die Pharmazeutische Zeitung informiert über den Pharmakonzern Pfizer, der an einer Tablette arbeitet, die nach einem Kontakt oder einer Infektion mit Covid-19 verhindert, dass der Betroffene daran erkrankt

--- Mittwoch, 29. September 2021 ---

Der NDR erläutert, wie Virologe Christian Dorsten den weiteren Verlauf der Pandemie einschätzt und weshalb es wichtig ist, die Impflücken zu schließen

Eine 29-Jährige, die an Long-Covid erkrankt ist, schildert dem SRF, wie ihr Alltag aussieht und auf welche Hürden sie trifft

Der Spiegel berichtet über Alaska. Der US-Bundesstaat hat das derzeit mit der Deltavariante zu kämpfen. Sein Gesundheitssystem ist mit der aktuellen Lage überfordert

--- Dienstag, 28. September 2021 ---

Prof. Clemens Wendtner spricht im Interview mit RND über die Entwicklung von Covid-Medikamenten, aktuelle Therapien und über mögliche Hoffnungsträger in der Zukunft

Pflaster statt Spritze: Spektrum der Wissenschaft berichtet über eine Alternative Methode Impfungen zu verabreichen

--- Montag, 27. September 2021 ---

heute.at berichtet über eine Studie, die zeigt, dass sich eine Covid-19-Impfung positiv auf die Psyche auswirken kann

Die Kleine Zeitung informiert über ein Forscherteam, das sich mit der Wirksamkeit einer geringen Impfdosis beschäftigt hat und herausfand, dass Kreuzimmunitäten Helferzellen- und Antikörperreaktionen fördern

Eine Studie liefert Hinweise darauf, dass Schwangere nach einer Covid-19-Impfung Antikörper an das Baby weitergeben. Der Spiegel mit den Einzelheiten

--- Freitag, 24. September 2021 ---

Vier Long-Covid-Patienten konnten am im Universitätsklinikum Erlangen mithilfe des Wirkstoffs BC 007 von ihren Symptomen befreit werden. Die Pharmazeutische Zeitung informiert, wie es dazu kam

Der SRF berichtet über die Weltgesundheitsorganisation, die erstmals ein Medikament als Vorbeugung gegen eine schwere Covid-19-Erkrankung empfohlen hat

Der Stern beschäftigt sich mit der Frage, ob Masken uns auch dann schützen, wenn sonst keiner eine trägt

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet damit, dass Corona im Frühjahr vorbei sein wird. Was Experten dazu sagen erfahren, Sie bei der Apotheken Umschau

--- Mittwoch, 22. September 2021 ---

Die Wiener Zeitung erläutert, weshalb sich ein besonders gutes Immunsystem im Fall einer Covid-19-Infektion als kontraproduktiv erweisen kann

Wie gut bin ich geschützt? Der SRF erklärt, weshalb sich eine Einschätzung der Immunität anhand von Antikörpertests als schwierig herausstellt

Ältere Menschen zeigen bei einer Corona-Infektion häufig untypische Symptome, wobei Verwirrtheit auf einen schweren Verlauf hindeuten kann. Die Pharmazeutische Zeitung berichtet

--- Dienstag, 21. September 2021 ---

Die Frankfurter Allgemeine berichtet über die sprunghaft angestiegene Impfquote in Italien und stellt mithilfe einer interaktiven Karte die weltweiten Impfquoten in verschiedenen Ländern dar

Das Robert Koch Institut bezieht Stellung zur Frage, ob Rauchen vor Covid-19 schützt. Die Stuttgarter Zeitung berichtet

--- Montag, 20. September 2021 ---

Trotz Impfungen und mehr Freiheiten: Ergebnisse einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur zeigen, dass die Mehrheit anders lebt als vor der Pandemie

Eine Forsa-Umfrage deckt auf: Welche Wege Eltern als hilfreich erachtet haben, den Pandemie-Stress bei ihren Kindern zu reduzieren

-