{{suggest}}


Wie lange sind Medikamente haltbar?

Dieser Text informiert in Einfacher Sprache zum Thema: Haltbarkeit von Medikamenten

21.01.2021

Wie lange sind flüssige Medikamente haltbar?

Medikamente haben auf der Verpackung ein Verfallsdatum. Das Verfallsdatum zeigt: Bis zu diesem Tag können Sie das Medikament gefahrlos nehmen.

Achtung: Das Medikament in flüssiger Form ist in einer Flasche? Und die Flasche ist ffen? Dann hatte der Inhalt Kontakt mit Sauerstoff. Sauerstoff reagiert mit Medikamenten. Deshalb ist das Medikament dann nicht mehr bis zum aufgedruckten Verfallsdatum haltbar.

Lesen Sie den Beipackzettel von Ihrem Medikament. Auf dem Beipackzettel steht: So lange können Sie das geöffnete Medikament gefahrlos nehmen.

Sie haben flüssige Medikamente gegen Husten zu Hause? Das kann Saft sein. Das können aber auch Tropfen sein. Nun ist die Flasche mit dem Medikament geöffnet? Dann ist das Medikament meist noch sechs Monate haltbar.

Info: Der Saft enthält Antibiotika? Dann ist er nur noch wenige Wochen haltbar.

Hinweis: Sie öffnen eine neue Flasche Saft oder Tropfen? Dann schreiben Sie das Datum auf die Verpackung. So wissen Sie später: Wie lange ist die Flasche schon geöffnet.

Nasentropfen und Nasensprays können nach dem Öffnen nur wenige Monate verwendet werden. Auf dem Beipackzettel steht: So lange ist dieses Medikament nach dem Öffnen haltbar. Schreiben Sie auf die Verpackung: An diesem Datum habe ich die Flasche geöffnet.

Achtung: Nasensprays und Nasentropfen sollten Sie nicht mit anderen Familien-Mitgliedern teilen. Der Sprühkopf oder die Pipette kommen nämlich in Ihrer Nase mit Bakterien in Kontakt. Eine andere Person benutzt Ihr Nasenspray? Dann kann sich die andere Person mit diesen Bakterien anstecken.

Hinweis: Benutzen Sie Nasensprays und Nasentropfen nicht länger als eine Woche. Nasensprays und Nasentropfen können nämlich abhängig machen.

Augentropfen sollten Sie nur vier bis sechs Wochen verwenden. Bei der Anwendung können nämlich Keime in die Flasche kommen. Keime sind Krankheitserreger: Sie können dem Auge schaden.

Wie lange sind Erkältungsbalsame haltbar?

Erkältungsbalsame enthalten ätherische Öle. Der Wirkstoff kann mit der Zeit verschwinden. Manchmal trennen sich die festen von den flüssigen Bestanteilen in den Cremes. Dabei entstehen Zersetzungsprodukte. Diese können der Haut schaden. Deshalb sind Erkältungsbalsame nach dem Öffnen nur 12 Monate haltbar:

  • Riecht die Creme komisch?
  • Sieht die Creme komisch aus?

Dann sollten Sie die Creme nicht mehr benutzen.

Wie lange sind Brausetabletten haltbar?

Manche Medikamente werden als Brausetablette genommen. Zu diesen Medikamenten gehören zum Beispiel:

  • Acetylsalicylsäure (ASS)
  • Acetylcystein. Das ist ein Schleimlöser.

Brausetabletten dürfen nicht feucht werden. Deshalb sollten Sie Brausetabletten immer trocken lagern. Am besten lagern Sie Brausetabletten in der Originalverpackung. So sind die Brausetabletten gegen Feuchtigkeit, Licht und Luft geschützt. Die Brausetabletten sind dann auch bis zum aufgedruckten Verfallsdatum haltbar:

  • Ist die Brausetablette aufgequollen?
  • Riecht die Brausetablette nach Essig?

Dann sollten Sie die Brausetablette nicht mehr benutzen.

Hinweis: Sie haben eine Brausetablette in Wasser aufgelöst? Aber Sie möchten das Getränk nun doch nicht mehr trinken? Dann sollten Sie das Getränk nicht im Waschbecken entsorgen. Fragen Sie in der Apotheke: Wie entsorge ich aufgelöste Brausetabletten richtig?

Wie lange sind Tabletten haltbar?

Bewahren Sie Tabletten und Dragees in der Originalverpackung auf. So sind Tabletten und Dragees bis zum aufgedruckten Verfallsdatum haltbar.

Sie bewahren Tabletten in einer Dosierbox auf? Oder Sie teilen die Tablette schon einige Zeit vor der Einnahme? Dann wirkt das Medikament vielleicht nicht mehr so gut.

  • Hat das Medikament plötzlich eine andere Farbe?
  • Hat die Tablette Risse?

Dann haben Sie die Tablette vielleicht falsch gelagert. Sie sollten die Tablette deshalb nicht mehr nehmen.

Wie lange sind Tees und Granulate haltbar?

Tees und Granulate wirken nach einiger Zeit nicht mehr so gut. Beachten Sie deshalb das Verfallsdatum auf der Verpackung. Das Datum ist überschritten? Dann trinken Sie Tees und Granulate nicht mehr. Granulate sind kleine Körner oder Kugeln.

Sie haben einen Heilkräutertee in einer offenen Verpackung? Dann können Schädlinge in den Tee kommen. Lagern Sie den Tee deshalb in einer geschlossenen Verpackung.

Sie haben für Erkältungstees zum Beispiel Granulate? Dann sollten Sie das Granulat vor Feuchtigkeit, Licht und Luft schützen. Bewahren Sie das Granulat am besten in der Originalverpackung auf.

Was passiert mit abgelaufenen Medikamenten?

Jedes Medikament hat ein Verfallsdatum auf der Verpackung aufgedruckt. Mit dem Verfallsdatum sagt der Hersteller: Bis zu diesem Tag wirkt das Medikament und ist von guter Qualität.

Das Datum ist überschritten? Dann wirkt das Medikament vielleicht nicht mehr so gut. Das Medikament kann auch gefährlich werden. Die Wirkstoffe zersetzen sich nämlich mit der Zeit. Dabei können giftige Stoffe entstehen.

Hinweis: Bewahren Sie Medikamente am besten in der Originalverpackung auf. Flüssige Medikamente sind besonders empfindlich. Flüssige Medikamente sollten nicht über den Verbrauchszeitraum hinaus genommen werden. Lesen Sie den Beipackzettel. Auf dem Beipackzettel steht: So lange dürfen Sie das Medikament nach dem Öffnen verwenden.

Bewahren Sie Ihre Medikamente nicht im Badezimmer auf. Viele Medikamente vertragen nämlich eine hohe Luftfeuchtigkeit nicht. Lagern Sie Medikamente am besten an einem trockenen und kühlen Ort: zum Beispiel im Schlafzimmer oder im Kühlschrank. Achten Sie darauf: Kinder dürfen die Medikamente nicht erreichen können.

Wie entsorgen Sie abgelaufene Medikamente richtig?

Das Verfallsdatum des Medikaments ist überschritten? Oder das Medikament ist geöffnet und die erlaubte Verbrauchsdauer ist überschritten? Dann entsorgen Sie das Medikament.

Entsorgen Sie Medikamente nicht im Waschbecken oder in der Toilette.

Geben Sie abgelaufene Medikamente am besten in der Apotheke ab. Der Apotheker entsorgt das Medikament für Sie.

Sie möchten wissen: Wo kann ich Medikamente entsorgen? Hinweise zum Entsorgen von Medikamenten finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.

Wo bekommen Sie noch mehr Informationen?

Sie wollen noch mehr über Tabletten lesen? Mehr Informationen über Tabletten finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.

Hinweis: Dieser Text enthält nur allgemeine Informationen. Sie möchten ein Medikament nehmen? Dann sprechen Sie vorher immer mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Und lesen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments. Erst dann sollten Sie das Medikament nehmen.

Einfache Sprache Siegel

Die Texte haben wir zusammen mit der Forschungsstelle Leichte Sprache geschrieben. Die Forschungsstelle Leichte Sprache ist an der Universität Hildesheim.