{{suggest}}


Gewichtszunahme durch Medikamente

Dieser Text informiert in Einfacher Spache zum Thema: Gewichtszunahme durch Medikamente.

25.01.2021

Gewichtszunahme durch Medikamente

Manche Medikamente können das Körpergewicht erhöhen:

Die Medikamente regen nämlich den Appetit an. Betroffene Personen haben dann mehr Hunger.

Die Medikamente können aber auch den Stoffwechsel verlangsamen. Deshalb nehmen betroffene Personen zu.

Info: Manchmal verursacht eine Erkrankung Übergewicht. Zu diesen Erkrankungen gehören zum Beispiel:

  • Diabetes Typ 2
  • Depressionen

Welche Medikamente erhöhen das Gewicht?

Manche Medikamente können das Körpergewicht erhöhen. Auf das Körpergewicht wirken zum Beispiel:

1. Antidiabetika

2. Psychopharmaka

3. Betablocker

1. Antidiabetika sind Medikamente gegen Diabetes. Einige dieser Medikamente können dick machen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Glibenclamid
  • Insulin

Manche Antidiabetika haben aber keinen Einfluss auf das Körpergewicht. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Metformin
  • Exenatid

Manche Antidiabetika verringern das Körpergewicht. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Liraglutid
  • Dapagliflozin

2. Psychopharmaka wirken auf die Psyche. Diese Medikamente helfen zum Beispiel gegen Depressionen. Einige dieser Medikamente können dick machen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Amtriptylin
  • Fluoxetin
  • Sertralin

3. Betablocker sind Medikamente gegen Bluthochdruck. Das bedeutet: Betablocker senken den Blutdruck. Einige Betablocker können dick machen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Metoprolol
  • Bisoprolol

Manche Betablocker beeinflussen das Körpergewicht nicht. Dazu gehören zum Beispiel:

  • ACE-Hemmer
  • Diuretika

Hinweis: Sie nehmen ein Medikament? Und Ihr Körpergewicht verändert sich? Dann sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Vielleicht können Sie das Medikament wechseln.

Wie können Sie eine Gewichtszunahme durch Medikamente vermeiden?

Sie möchten eine Gewichtszunahme durch Medikamente vermeiden?

Dann können Sie einige Dinge tun:

  • Bewegen Sie sich viel. Gehen Sie zum Beispiel spazieren.
  • Stellen Sie Ihre Ernährung um. Ihr Arzt kann Ihnen dabei helfen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Apotheker. Ihr Apotheker prüft die Medikamente auf mögliche Nebenwirkungen. Und Ihr Apotheker prüft Ihre Medikamente auf mögliche Wechselwirkungen. Ihr Arzt kann Ihnen dann vielleicht ein anderes Medikament geben.

Wo bekommen Sie noch mehr Informationen?

Sie wollen noch mehr über Gewichtszunahme durch Medikamente lesen? Mehr Informationen über Gewichtszunahme durch Medikamente finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.

Hinweis: Dieser Text enthält nur allgemeine Informationen. Sie möchten ein Medikament nehmen? Dann sprechen Sie vorher immer mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Und lesen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments. Erst dann sollten Sie das Medikament nehmen.

Einfache Sprache Siegel

Die Texte haben wir zusammen mit der Forschungsstelle Leichte Sprache geschrieben. Die Forschungsstelle Leichte Sprache ist an der Universität Hildesheim.