Logo der Apotheken Umschau

Früherkennungsuntersuchung auf ein Bauchaorten-Aneurysma

Für wen: Männer ab 65 Jahren, einmalig
Weshalb die Früherkennung wichtig ist: Von der gefährlichen Aussackung der Bauchaorta (Aorten-Aneurysma) spürt man meist nichts. Je nach Schweregrad kann das erweiterte Gefäß plötzlich platzen. Betroffene drohen, innerlich zu verbluten. Männer über 65 Jahre entwickeln häufiger ein Aneurysma der Bauchaorta als Frauen in diesem Alter.
So läuft die Untersuchung ab: Der Arzt fährt mit dem Ultraschallkopf den Bauch ab und misst den Durchmesser des Gefäßes. Das dauert nur wenige Minuten.
Das sollten Sie wissen: Eine kleinere Aussackung bei Männern von etwa drei bis 5,4 Zentimetern sollte überwacht werden. Beträgt diese 5,5 Zentimter oder mehr, raten Ärzte zu einem vorsorglichen Eingriff.

Eine krankhafte Erweiterung der Bauchschlagader (Bauchaorten-Aneurysma) kommt vor allem bei älteren Männern vor. Auch Rauchen, Bluthochdruck, schlechte Blutfettwerte und eine familiäre Belastung erhöhen das Risiko.

Ein Bauchaorten-Aneurysma entsteht fast immer, ohne dass man etwas davon spürt. Hat das Aneurysma eine bestimmte Größe erreicht, kann es platzen.

Das ist lebensgefährlich!

Die Hauptschlag- ader (Aorta) kann sich im Bauchbereich erweitern, ohne dass man etwas davon spürt

Die Hauptschlag- ader (Aorta) kann sich im Bauchbereich erweitern, ohne dass man etwas davon spürt

Mit einer einfachen Ultraschalluntersuchung lässt sich der Gefäßschaden früh erkennen. Falls nötig, wird das Aneurysma durch eine Operation ausgeschaltet und so die Gefahr gebannt.

1. Ab 65 Jahren: Ab zum Arzt!

Sowohl Haus- als auch Fachärzte können die Ultraschall-Untersuchung der Bauchaorta vornehmen. Sie ist völlig schmerzfrei.

2. Die Untersuchung

Der Arzt ermittelt durch Ultra­schall den Durchmesser der Aorta an ihrer dicksten Stelle.

3. Die Behandlung

Es gibt zwei OP-Verfahren für Bauchaorten-Aneurysmen:

Bild

Endovaskuläre Methode

Mithilfe eines Gefäßkatheters schiebt der Arzt ein Stent-Implantat bis zum Aneurysma vor.
Blut fließt nur noch durch das Implantat. Das Aneurysma ist ausgeschaltet.

Bild

Offene Methode

Der Chirurg ersetzt die erweiterte Bauchschlagader durch eine Kunststoffprothese.

Lesen Sie auch:

Aneurysma

Aneurysma

Ein Aneurysma ist die krankhafte Aussackung einer Schlagader. Am häufigsten tritt es im Bauchraum (Bauchaortenaneurysma) auf. Reißt ein Aneurysma ein, kann eine lebensgefährliche innere Blutung entstehen zum Artikel