Zutaten (für 4 Personen):  

400 g Spinat

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

Muskat

4 dünne, lange Rindfleischscheiben à 180 g

3 EL mittelscharfer Senf

2 EL Olivenöl

400 ml Fleischbrühe

2 EL Frischkäse (0,2 % Fett)

1 TL Thymian, getrocknet

600 g Kartoffeln

1 Bund Blattpetersilie

Außerdem: Zahnstocher

Zubereitung:

Spinat waschen, putzen, kurz in kochend heißes Salzwasser geben. Absieben, mit kaltem Wasser abschrecken, gut ausdrücken

und hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken, zum Spinat geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Fleisch dünn mit Senf einreiben, salzen und pfeffern. Spinat darauf verteilen, lange Seiten einschlagen, Fleischscheiben von der kurzen Seite her

einrollen. Mit Zahnstochern feststecken. Im heißen Öl von allen Seiten scharf anbraten. Brühe mit Frischkäse verrühren, mit ­Muskat und Thymian würzen, zum Fleisch geben und bei ­schwacher Hitze zugedeckt 60 Minuten schmoren lassen.

Kartoffeln schälen und in Salzwasser etwa 25 Minuten garen. Petersilie waschen, die Blätter fein hacken. Rouladen halbieren, mit eingekochter Fleischbrühe, Kartoffeln und reichlich Petersilie servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 100 Minuten

Pro Person ca.: 496 kcal (= 2075 kJ), 57 g Eiweiß, 20 g Fett, 21 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe