Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel

1 TL Rapsöl

150 ml fettarme Milch

80 g Tiefkühl-Spinat

60 g Weizengrieß

50 g Parmesan

1 Ei

Salz

Pfeffer

Muskat

800 ml Brühe oder Fond (Gemüse, Huhn oder Kalb)

500 g weißer Spargel

Zubereitung:

Zwiebel schälen, hacken, in heißem Öl dünsten, mit Milch ­ab­­löschen. TK-Spinat darin auftauen lassen. Grieß zugeben, unter ständigem ­­Rühren aufkochen, bis ein fester Teig entsteht. Abkühlen lassen. Parmesan

reiben, die Hälfte mit einem Ei unter den Teig rühren. Mit Salz, Pfeffer und ­­Muskat ­würzen. Ist der Teig zu feucht, etwas Grieß hinzufügen. Mit feuchten ­Händen zu kleinen Klößen formen, in 500 ml heißer Brühe 10 Minuten ziehen lassen, herausnehmen.

Spargel waschen, schälen, holzige Enden abtrennen. Enden und Schalen 15 Minuten in der noch übrigen Brühe auskochen. Geschälten Spargel in kleine Stücke schneiden und in der Spinatklößchenbrühe etwa 15 Minuten garen, bis sie weich sind. Die Brühe mit den Spargelschalen und -enden durch ein Sieb gießen und mit den Spinatklößchen zur übrigen Suppe geben. Mit restlichem Parmesan bestreut servieren.

Zubereitungszeit:

etwa 50 Minuten

Pro Person:

ca. 194 kcal (= 812 kJ), 13 g Eiweiß, 9 g Fett, 15 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe