Zutaten für 4 Personen:

4 kleine Äpfel
6 Zwiebeln
4 Hähnchenkeulen
Salz, Pfeffer
600 ml Geflügelfond
75 g Frischkäse (0,2 % Fett)
1 EL Thymian, getrocknet
3 EL Mehl
300 g Süßkartoffeln
800 g junger Spinat
Muskat
200 ml Milch, fettarm

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. 5 Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Hähnchenkeulen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett von allen Seiten anbraten. Die Apfelwürfel zugeben und kurz mit andünsten. Alles in eine große Auflaufform füllen, salzen und pfeffern. Eine Mischung aus 500 ml Geflügelfond, Frischkäse und Thymian zugeben und in den vorgeheizten Backofen stellen.

Zwiebelringe in der noch heißen Pfanne bei mittlerer Hitze glasig dünsten. In Mehl wenden und auf die Keulen geben, 45 Minuten im Backofen garen. Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen, abspülen, in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser 20 Minuten kochen.

Spinat putzen. 1 Zwiebel schälen und mit dem Spinat grob hacken. Beides in 100 ml Geflügelfond erhitzen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Milch erhitzen. Gekochte Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse direkt in die heiße Milch drücken. Schnell mit einem Schneebesen aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit Spinat, Hähnchenkeulen und den Zwiebeln servieren.

Zubereitungszeit

etwa 60 Minuten

Pro Person

ca. 564 kcal (= 2360 kJ), 42 g Eiweiß, 20 g Fett, 52 g Kohlenhydrate, 13 g Ballaststoffe