Zutaten (für ca. 12 Scheiben/ 4 Personen):

4 Blatt Gelatine
200 ml Gemüsebrühe
100 g Weintrauben, kernlos
6 große Scheiben Kochschinken
300 g Sauerkraut (roh)
200 g Joghurt, fettarm
1/2 TL Korianderpulver
Pfeffer, Salz
1 Romanasalat-Herz
1 Apfel
10 Radieschen
1 Bund Schnittlauch
2 EL Walnüsse
Außerdem: Klarsichtfolie, kleine Kastenform (ca. 25 cm)

Zubereitung:

Gelatine in 100 ml kalter Brühe 10 Minuten einweichen. Weintrauben waschen und vierteln. Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen, Boden und Ränder mit Schinkenscheiben bedecken. Gelatine in der Brühe erwärmen. Sauerkraut ausdrücken, den Saft auffangen. Sauerkraut mit der aufgelösten Gelatine und 2 EL Joghurt kurz pürieren.

Mit Korianderpulver, Pfeffer und wenig Salz würzen. Trauben untermengen und in die ausgelegte Terrine füllen, gut festdrücken und mit den über­stehenden Schinkenscheiben abdecken. Mit der Klarsichtfolie verschließen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Romanasalat, Apfel und Radieschen waschen. Den Salat mundgerecht zerteilen. Apfel und Radieschen in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen und mit Walnüssen fein hacken. Mit den Apfel- und Radieschen­würfeln, restlichem Joghurt, restlicher Brühe, dem Sauerkrautsaft und Salatblättern vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Sauerkraut-Terrine aus der Form heben, Klarsichtfolie abziehen und Terrine in Scheiben schneiden. Auf dem Salatbett servieren.

Zubereitungszeit

etwa 30 Minuten plus 8 Stunden zum Gelieren

Pro Person

ca. 166 kcal (= 695 kJ), 14 g Eiweiß, 6 g Fett, 12 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe

-