Zutaten (für 4 Personen)

200 g braune Tellerlinsen

8 EL Olivenöl

2 mittelgroße Rote-Bete-Knollen (à ca. 130–150 g)

1 weiße oder rote Zwiebel

1 Bund Radieschen

1 kleines Bund Schnittlauch

4 EL Weißweinessig

1 TL körniger Senf

Salz, Pfeffer

4 Maishähnchenbrüste ohne Haut (à ca. 150 g)

2 EL Rapsöl

Zubereitung

1. Linsen in einem Sieb kalt abbrausen, abtropfen und in 2 EL Olivenöl ca. 3 Minuten andünsten. Mit 600 ml Wasser aufgießen, mit aufgelegtem Deckel bei niedriger Hitze bissfest garen. Wasser abgießen, Linsen beiseitestellen.

2. Zwischenzeitlich Rote Bete und Zwiebel schälen, sehr fein würfeln. Radieschen waschen, putzen, in feine Scheiben schneiden, Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben.

3. Für das Dressing Essig mit 6 EL Olivenöl und Senf verrühren, mit den Linsen zum Gemüse geben. Alles gut vermischen, salzen, pfeffern, ca. 10 Minuten ziehen lassen.

4. Maishähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne im heißen Rapsöl braten. Das Rote-Bete-Linsentatar mit den Hähnchenbruststreifen auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit

ca. 35 Minuten

Nährwerte pro Portion

Kcal/ KJ 610 kcal/ 2550 KJ, Fett 27 g, Eiweiß 49 g, KH 50 g, Ballaststoffe 13 g

-