Zutaten für 4 Personen:

400 g Rinderhüfte (Vegetarier: Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze)
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
4 EL Rapsöl
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Senf
200 ml Sahne
1 TL Speisestärke
800 g Rosenkohl
2 Knoblauchzehen
60 ml dunkler Balsamicoessig
4 Stängel glatte Petersilie

Zubereitung:

Fleisch in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, ebenfalls in Streifen schneiden. Das Fleisch salzen, pfeffern und in einer Pfanne in 2 EL heißem Öl mit den Zwiebeln anbraten, herausnehmen. Bratensatz mit 150 ml Brühe ablöschen. Sahne und Senf dazu, ca. 3 Min. köcheln lassen. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, in die Soße rühren. Aufkochen lassen, Fleisch und Zwiebel dazu. Bei Bedarf erneut pfeffern, salzen.

Rosenkohl waschen, Strünke und äußere Blätter entfernen, Röschen halbieren. Knoblauch schälen, hacken. Übriges Öl erhitzen, Rosenkohl und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten braten, gelegentlich durchschwenken. Salzen und pfeffern. Mit Balsamico und übriger Brühe ablöschen, einkochen, bis der Rosenkohl schön glänzt. Kurz vor Ende der Bratzeit Knoblauch zugeben, ca.2 Minuten mit anschwitzen.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Geschnetzeltes und Rosenkohl damit garnieren.

Zubereitungszeit

40 Minuten

Pro Person

475 kcal/2000 kJ, 30 Fett, 32 g Eiweiß, 24 g Kohlenhydrate, 9 g Ballaststoffe

-