Zutaten für 4 Personen:

6 Zweige frischer Rosmarin oder 2 EL getrockneter Rosmarin
1 kleine Ananas
4 Rib-Eye-Steaks, ohne Fettrand
1 Kopf Friséesalat
1 EL Honig
1 EL Balsamico-Essig
1 EL Walnussöl
2 EL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 kleine Papaya (ca. 400 g)
30 g Parmesan

Zubereitung:

Rosmarin in einem Mörser zerreiben. Ananas längs vierteln, harten Strunk entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale trennen. Mit Rosmarin pürieren und Steaks darin für mindestens 3 Stunden einlegen.

Salat putzen, in mundgerechte Stücke zerteilen. Honig, Essig, Öl und Brühe mit Salz und Pfeffer verrühren, über den Salat geben und kurz durchziehen lassen.

Papaya halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch von der Schale trennen und klein schneiden. Steaks aus der Marinade nehmen und sorgfältig auf einem Küchentuch abtrocknen. Papaya mit der Marinade kurz aufkochen, cremig pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen, in einer feuerfesten Schale am Rand des Grills warm halten.

Steaks in einer Grillschale aus Edelstahl erst bei starker Hitze, dann nach dem Wenden bei geringer Hitze wenige Minuten grillen. Parmesan grob reiben. Steaks salzen und pfeffern, mit dem Salat, der Ananas-Papaya-Creme und dem Parmesan servieren.

Faustregel: zwei Zentimeter dicke Steaks auf jeder Seite drei Minuten direkt über der Glut plus vier Minuten bei  indirekter Hitze grillen.

Zubereitungszeit

etwa 45 Minuten plus 3 Stunden zum Marinieren

Pro Person

ca. 457 kcal (= 1912 kJ), 45 g Eiweiß, 20 g Fett, 21 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe