Zutaten für 6 Stück:

2-3 Löwenzahnblüten (ersatzweise
Ringelblumenblüten)
1 TL Puderzucker
165 g weiche Sauerrahmbutter
400 g Weizenmehl (Type 1050)
Salz
1/2 Würfel Hefe
(zimmerwarm; ca. 21 g)
50 g Zucker
150 ml Milch
plus 1 EL zum Bestreichen
1 Ei (zimmerwarm)
1 EL abgeriebene Zitronenschale
1 Eigelb
2 EL Hagelzucker

Zubereitung:

Blüten abbrausen, trocken tupfen, Blütenblätter abzupfen, hacken. Mit Puderzucker unter 90 g Butter mengen. Kühl stellen.

Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken. Hefe hineinbröckeln. 1 EL Zucker darüberstreuen. Milch lauwarm erhitzen, 4 EL über die Hefe geben, verrühren, etwas Mehl vom Rand darüberstreuen. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Restliche Butter in der übrigen Milch schmelzen, mit restlichem Zucker, Ei und der Zitronenschale zum Vorteig geben, verkneten und etwa 90 Minuten gehen lassen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, in sechs Portionen (ca. 125 g) teilen. Je eine haselnussgroße Menge Teig abtrennen und zur Kugel formen. Den Rest zu einem Strang mit spitz zulaufenden Enden rollen (etwa 30 cm lang), diese zweimal umeinanderwinden (Ohren) und die Teigkugel in die Schlaufe drücken.

Häschen auf dem mit Backpapier belegten Ofenblech erneut 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eigelb mit 1 EL Milch verschlagen, Häschen damit einpinseln, Hasenschwänzchen mit Hagelzucker bestreuen. Hasen im Ofen etwa 20 Minuten backen. Mit Löwenzahn-Butter servieren.

Zubereitungszeit

etwa 35 Minuten, plus etwa 135 Minuten Gehzeit und 20 Minuten Backzeit

Pro Person

ca. 535 kcal (= 2236 kJ), 6 g Eiweiß, 25 g Fett, 61 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

-