Zutaten für 4 Personen:

4 festkochende Kartoffeln
Salz
1 Stange Lauch
4 mittelgroße Tomaten
1 Zwiebel
1⁄2 Bund glatte Petersilie
6 Eier
100 ml Milch (1,5 % Fett)
Pfeffer
Muskatnuss
2 EL Rapsöl

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 25 Minuten in Salzwasser kochen. Auskühlen lassen, pellen und in Würfel schneiden. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Dunkelgrüne vom Lauch abschneiden, den weißen und hellgrünen Teil waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Tomaten waschen, vom Strunk befreien, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocken schleudern, die Blätter abzupfen und hacken.

Eier mit Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und Kartoffeln, Zwiebel und Lauch bei mittlerer Hitze darin anbraten.

Die Eimasse in die Pfanne gießen, Tomaten und Petersilie dazugeben, alles miteinander verrühren und abgedeckt im Backofen ca. 20–25 Minuten stocken lassen. Pfanne aus dem Ofen nehmen und das Omelett 2 Minuten ruhen lassen. Auf ein Schneidebrett heben und in 4 Stücke teilen.

Zubereitungszeit

60 Minuten

Pro Person

390 kcal/1625 kJ, 14 g Fett, 18 g Eiweiß, 48 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe

-