Zutaten für 4 Personen

10 g getrocknete Pilze

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl

500 ml kräftige Gemüsebrühe

1 Msp. Cayennepfeffer

200 g Maisgrieß

100 g schwarze Oliven (entsteint)

100 ml Kochsahne

1 EL flüssiger Honig

2–3 Stängel Thymian

Salz, Pfeffer aus der Mühle

400 g Kirschtomaten

1 Handvoll Salbeiblätter

Zubereitung

Pilze mit 50 ml kochendem Wasser überbrühen, 10 Minuten ziehen lassen, abgießen, den Sud auffangen.

Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln, in 1 EL heißem Olivenöl andünsten. Mit Pilzsud und Brühe ablöschen. Mit Cayennepfeffer würzen, aufkochen und den Maisgrieß einrühren. Oliven und eingeweichte Pilze klein schneiden, mit der Kochsahne unterrühren.

Polenta in eine kleine Auflaufform (ca. 22 x 18 cm) streichen und auskühlen lassen.

2 EL Olivenöl und den Honig mit den abgezupften Thymianblättchen mischen, salzen und pfeffern. Tomaten in einer kleinen ofenfesten Form mit dem Kräuteröl mischen. Im Backofen bei 180 Grad in etwa 15 Minuten garen.

Polenta in acht Stücke teilen, mit Salbeiblättern im restlichen Olivenöl in der Pfanne anbraten. Mit den Ofentomaten servieren.

Achtung: Die hitzestabile Ölsäure der Oliven ist zum sanften Braten und Dünsten geeignet. Hoch ­erhitzbar ist deso­doriertes Olivenöl.

Zubereitungszeit

etwa 50 Minuten

Pro Person

ca. 407 kcal (= 1702 kJ), 7 g Eiweiß, 25 g Fett, 42 g Kohlenhydrate, 8 g Ballaststoffe